FrühstücksideenBircher-Müsli: Rezepte zum Selbermachen

Bircher-Müsli kommt aus der Schweiz und ist dem englischen Porridge sehr ähnlich. Du möchtest nicht das Fertig-Müsli im Supermarkt kaufen? Dann solltest du diese Rezepte unbedingt ausprobieren.

Inhalt
  1. Das Grundrezept für Bircher-Müsli
  2. Bircher-Müsli: Die Vegane Variante
  3. So kreierst du dir deinen persönlichen Frühstücks-Liebling

Das Grundrezept für Bircher-Müsli ist schnell und leicht selbstgemacht. Das Schöne ist, mit ein paar Kniffen kannst du dir daraus deinen eigenen Frühstücks-Liebling kreieren.

 

Das Grundrezept für Bircher-Müsli

Die Basis des Bircher-Müslis bedarf nur weniger Zutaten und ein bisschen Zeit.

Du brauchst:

  • 40 g Haferflocken
  • 150 ml Milch
  • 1 kleinen Apfel
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Rosinen

So gehts:

  1. Weiche die Haferflocken über Nacht in der Milch ein, damit sie genug Zeit haben aufzuquellen.
  2. Wasche den Apfel gründlich ab und raspel ihn anschließend mit einer Reibe über die aufgequollenen Haferflocken. Dazu den Honig und die Rosinen, dann alles ordentlich verrühren. Fertig!

Alternative: Du kannst die Milch auch einfach gegen Quark oder Joghurt austauschen.

Das kannst du gleich mit vorbereiten: Brötchen über Nacht backen

 

Bircher-Müsli: Die Vegane Variante

Du lebst vegan oder möchtest einfach weniger tierische Produkte essen? Kein Problem, denn Bircher-Müsli kann man ohne Mehraufwand auch vegan zubereiten.

Du brauchst:

  • 40 g Haferflocken
  • 150 ml Hafer- oder Sojamilch
  • 1 kleinen Apfel
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 EL Rosinen

So gehts:

  1. Weiche die Haferflocken über Nacht in der Pflanzenmilch ein, damit sie genug Zeit haben aufzuquellen.
  2. Wasche den Apfel gründlich ab und raspel ihn anschließend mit einer Reibe über die aufgequollenen Haferflocken. Dazu ein 1 TL Agavendicksaft und die Rosinen, anschließend alles ordentlich verrühren. Fertig!

Alternative: Du kannst die Pflanzenmilch auch gegen Sojajoghurt austauschen.

 

So kreierst du dir deinen persönlichen Frühstücks-Liebling

Das Grundrezept des Bircher-Müslis ist etwas langweilig für dich? Dann solltest du es unbedingt mit ein paar Toppings aufpeppen.

Topping-Ideen:

  • Körner (Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, …)
  • Lein- oder Chiasamen
  • Früchte (frisch oder getrocknet)
  • Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Cashews, …)
  • Vanille
  • Gewürze (Zimt, Kardamom, …)
  • Schokoraspeln
  • Kokosnusschips

Und vieles mehr, denn deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: