SaleBlack Friday 2017: Das ist der beste Tag im Jahr zum Shoppen

Der Black Friday beginnt eigentlich schon am Donnerstag, dem 23. November 2017. Alle Informationen zum schwarzen Freitag findest du hier.

Inhalt
  1. Was ist der Black Friday?
  2. Black Friday in Deutschland: Eine Milliarde Euro Umsatz
  3. Wann beginnt der Black Friday Sale?
  4. Black Friday 2017: Diese Online-Shops sind dabei
  5. Wie lange gibt es die Black Friday Deals?
  6. Auf Black Friday folgt Cyber Monday 2017
  7. Cyber Monday 2017: Diese Geschäfte sind dabei

In diesem Jahr fällt der Black Friday (schwarzer Freitag) auf den 24. November 2017. Und am Super-Shopping-Tag wird es - wie jedes Jahr - jede Menge Schnäppchen geben! Vor allem Onlineshops machen mit Rabatt-Aktionen am Black Friday auf sich aufmerksam.

Wer plant, sich etwas Größeres zu kaufen, hat am Black Friday gute Chancen ordentlich Prozente zu bekommen. Und das gilt nicht nur für Kleidung, sondern auch Elektronik und andere Dinge: Sie sind viel günstiger am Black Friday!

Der jährliche Black Friday läutet - ganz inoffiziell - das Weihnachtsgeschäft ein. Neben den Kunden freuen sich selbstverständlich auch die Händler über den Shopping-Tag. In den USA ist der Black Friday der umsatzstärkste Tag im Jahr. So weist der Name "Black Friday" auf die "schwarzen Zahlen" hin, die die Händler an dem Tag schreiben.

 

Was ist der Black Friday?

Der Black Friday ist traditionsgemäß der Tag nach dem amerikanischen Erntedankfest Thanksgiving (Feiertag in den USA), welches immer auf den vierten Donnerstag im November fällt. Am darauffolgenden Freitag - den in den USA viele als Brückentag nutzen -, ist es dann so weit: Black-Friday-Time!

In diesem Jahr ist der Black Friday der 24. November 2017. In den USA folgt auf den Donnerstag ein traditionelles Familienwochenende, welches oft an die ersten Weihnachtseinkäufe gekoppelt ist. Viele Geschäfte öffnen schon in den frühen Morgenstunden und locken mit Rabatten und Sonderangeboten.

 

Black Friday in Deutschland: Eine Milliarde Euro Umsatz

Die erste Black-Friday-Aktion, die in Deutschland eingeschlagen hat, kam von Apple im Jahr 2006. Hierzulande machen vor allem Online-Shops beim Black Friday mit (während in Amerika in erster Linie stationäre Geschäfte den Black Friday einläuten).

Auch in Deutschland sorgt der Black Friday Sale inzwischen für gestiegene Umsatzzahlen. Allein 2016 gaben Kunden am Black Friday Wochenende über 1 Milliarde Euro aus - und das nur in den Online-Shops!

Inzwischen gibt es auch jede Menge Portale, bei denen man sich anmelden kann und alle Deals zum Black Friday Sale geliefert bekommt.

 

Wann beginnt der Black Friday Sale?

Alle - oder zumindest fast alle. In den letzten Jahren haben die Angebote Jahr für Jahr zugenommen. Im Grunde kannst du am 24. November überall Angebote finden! Ein bisschen Zeit solltest du dir zum Stöbern nehmen, denn so kannst du beim Black Friday bis zu 90 Prozent sparen.

Vor allem die amerikanischen Ketten wie Amazon oder Ebay feiern den Black Friday mit Angeboten. Aber auch deutsche Onlineshops machen mit. Auf der Website www.blackfridaysale.de können Schnäppchenjäger allerdings schon ab Donnerstag, dem 23. November 2017, um 19 Uhr zuschlagen. Dann startet hier der "Ausverkauf des Jahres."

 

Black Friday 2017: Diese Online-Shops sind dabei

  • Zalando
  • Huber
  • Buffalo
  • Estée Lauder
  • Pimkie
  • AIDA
  • Nike
  • Medi Maxx
  • Müller
  • About You
  • Christ
  • Rossmann
  • Otto
  • Hugendubel
  • Poster XXL
  • Betty Barclay
  • Adidas
  • Depot
  • Hunkemöller
  • fatboy
  • Butlers
  • Samsung
  • Bon Prix

Aber auch immer mehr Einzelhändler machen beim Black Friday Sale mit - jedoch bei weitem nicht so viele, wie unter den Onlineshops.

 

Wie lange gibt es die Black Friday Deals?

Die traumhaften Angebote am Black Friday sind teilweise nur wenige Stunden (allein 55.000 "Blitzangebote" bei Amazon) gültig. Andere Händler bieten ihre Produkte dagegen 24 Stunden zum Schnäppchenpreis an, andere sogar das ganze Black Friday Wochenende über. Zu den beliebtesten Black-Friday-Schnäppchen gehören in der Regel:

 

Auf Black Friday folgt Cyber Monday 2017

Wem ein einziger Schnäppchen-Tag (viel) zu kurz erscheint, darf sich noch auf den darauffolgenden Montag freuen: Am 27. November 2017 folgt auf den Black Friday der Cyber Monday. An diesem Tag startet der offizelle Weihnachtsverkauf der Onlineshops.

 

Cyber Monday 2017: Diese Geschäfte sind dabei

  • Zalando
  • About You
  • Asos
  • Douglas
  • Tamaris
  • Saturn
  • TopShop
  • Forever21
  • Levis
  • Pull & Bear
  • Mister Spex
  • Nike
  • Urban Outfitters

Der Online-Händler Amazon zelebriert sogar eine "Cyber-Monday-Woche." Sie beginnt am Montag, dem 20. November 2017 und endet am Cyber Monday, dem 27. November 2017. Amazon will in seiner Cyber-Monday-Woche über 55.000 Blitzangebote anbieten - teils werden sie bis zu 50 Prozent günstiger angeboten! Die Angebote bietet Amazon in der Cyber Monday-Woche jeden Tag zwischen 6 und 24 Stunen lang an.

Und: Bereits von Montag, dem 13. November, bis zum Sonntag, dem 19. November 2017 beginnt Amazon mit einem "Countdown zur Cyber Monday Woche". Und schon dann gibt es zahlreiche Produkte zum Schnäppchenpreis. Hier gibt es mehr Infos zum Cyber Monday Woche >>

Auch interessant:

>> Mode-Trend Kapuzen-Pullover: So kannst du deinen Hoodie stylen

>> Mode-Trend: So stylst du Daunenjacken im Winter

>> Circle Bags: Diese Tasche rundet deinen Look ab

>> Styling-Tipps: Welche Boots passen zu welcher Figur und Kleidung?

>> Echtes Fell oder Kunstpelz? So erkennst du den Unterschied

 

 

 

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte