HäkelanleitungBlumige Serviettenhalter selber häkeln 

Serviettenhalter
Dieser Serviettenhalter passt perfekt zu einer Kaffeetafel im Frühling!
Foto: DECO & STYLE EXPERTS

Der Frühling steht vor der Tür und wir freuen uns schon auf den ersten fruchtigen Erdbeerkuchen! Passend für die Kaffeetafel können Sie mit diesen tollen Blumenserviettenhaltern auftrumpfen! 

Das brauchen Sie:

  • Baumwollhäkelgarn
  • Häkelnadel

Und so wird’s gemacht:

  1. Der Faden kommt von rechts, wird über den Zeigefinger der linken Hand gelegt, als Schlaufe einmal um den Daumen gewickelt und zwischen Mittel- und Ringfinger festgehalten.
  2. Nun stechen Sie die Häkelnadel von vorn durch die Daumenschlaufe und holen sich den Faden vor. Die entstandene Schlinge ist die erste Masche.
  3. Hier eine Luftmasche anfügen. In den entstandenen “Fadenring“ werden nun die weiteren Maschen der ersten Runde gehäkelt.
  4. Zwölf feste Maschen in den Fadenring häkeln.
  5. Ring zusammenziehen.
  6. Die Runde mit einer Kettmasche schließen.
  7. In die Kettmasche eine Luftmasche häkeln.
  8. In die nächste feste Masche: 1 halbes Stäbchen, 2 ganze Stäbchen, 1 halbes Stäbchen.
  9. In die nächste feste Masche 1 Kettmasche häkeln.
    Step 9./10. noch fünfmal wiederholen. Nach der letzten Kettmasche Faden abschneiden und versäubern.
    Für den zweiten Teil der Blüte (größere Blütenblätter) folgen die weiteren Punkte:
  10. Zwischen zwei Blütenblättern mit der Nadel einstechen und den Faden hervorholen.

Schritt für Schritt: 

Serviettenhalter Schritte
Von links nach recht. Foto: DECO & STYLE EXPERTS

Für die Serviettendeko eine größere hellrosafarbene Blüte mit der Nadelstärke 6 häkeln und eine kleinere mit der Nadelstärke 4 in Violett anfertigen. Beide Blüten mit Textilkleber verbinden und auf dem Samtband fixieren. Serviette aufrollen und mit dem Band fixieren, so dass die Blüte oben aufliegt.

Hier finden Sie die komplette Anleitung auch zum Downloaden


 

Kategorien: