Der Nachthimmel im JanuarBlutmond 2019: Dann ist die totale Mondfinsternis in Deutschland

Auch im Jahr 2019 können wir einen Blutmond am Nachthimmel bestaunen. Doch wann findet die totale Mondfinsternis dieses Jahr statt?

Das neue Jahr bringt uns gleich zu Beginn einige faszinierende Spektakel am Nachthimmel. Nicht nur die Sternschnuppen der Quadrantiden sind aktuell gut zu sehen, auch eine totale Mondfinsternis (Blutmond) erwartet uns in den nächsten Tagen.  

 

Wann ist der Blutmond zu sehen?

Am 21. Januar lohnt sich endlich das frühe Aufstehen. Denn wer an diesem Montag pünktlich aus den Federn kommt, kann sich am Anblick eines riesigen Blutmondes erfreuen. Die Mondfinsternis startet um 4:34 Uhr, wenn der Mond in den Kernschatten der Erde eintritt. Nur an diesem Morgen im Januar hat der Mond mit 357 340 Kilometern seine geringste Distanz zur Erde erreicht. Die Totalitäre beginnt um 5:41 Uhr und dauert bis 6:44 Uhr an. In dieser Zeit leuchtet der Mond in einem dunklen Rot, dem er auch seinen blutigen Namen verdankt. Um 7:51 Uhr tritt der Mond dann wieder aus dem Kernschatten und das Himmelspecktakel ist vorbei.

 

Mondfinsternis in Deutschland

Auch wenn wir erst im Juli 2018 eine Mondfinsternis in Deutschland erleben durften, sollten wir den Blutmond 2019 nicht verpassen. Denn die nächste totale Mondfinsternis über Deutschland wird erst wieder am 31. Dezember 2028 stattfinden.

Weiterlesen:

Kategorien: