WetterphänomenBlutregen zieht am Freitag den 13. über Deutschland

Der Blutregen kommt! Ausgerechnet zu Freitag dem 13. ziehen Wolken aus dem Süden nach Deutschland und bescheren uns blutroten Regen. Was hat es mit dem Wetter-Phänomen auf sich?

Ende der Woche ist es wieder so weit: In weiten Teilen Deutschlands kann man ein ganz besonderes Wetter-Ereignis beobachten. Nach dem sommerlichen Wochenende verschwindet die Sonne am Donnerstagabend kurzweilig hinter dunklen Wolken.

In der Nacht zu Freitag beginnt dann das große Gewitter. Von Hamburg bis zum Bayrischen Wald regnet es dann blutrote Tropfen. Freitag der 13. startet mit Blutregen!

Grund dafür ist der Saharastaub, der aktuell aus der Wüste nach Deutschland zieht und dem Regen seine blutrote Farbe verleiht. Am Donnerstagabend ist daher bereits mit einem spektakulären Sonnenuntergang in orange-roter Farbe zu rechnen. Auch tagsüber kann sich der Himmel Donnerstag und Freitag gelblich färben.

Autofahrer aufgepasst: Der Saharastaub kann sich auf den Autos absetzen, sollte aber keinesfalls abgewischt werden – das gibt Kratzer. Es empfiehlt sich, die feinen Sandkörner mit klarem Wasser abzuspülen.

Weiterlesen:

 

Kategorien: