Free the NippleBoob Nails: Darum tragen Frauen jetzt Brüste auf den Nägeln

Boob Nails: Darum tragen Frauen Bürste auf den Nägeln
Brüste auf den Nägeln? Boob Nails sehen zuerst einmal etwas komisch aus.
Foto: Instagram/ asabree

Nein, Boob Nails sind nicht etwa ein Scherz. Hinter dem etwas komisch anzusehenden Nagel-Trend verbirgt sich eine Botschaft.

Kannst du dich noch an die "Free the Nipple"-Bewegung auf Instagram erinnern? Diese sollte dem Bilderverbot von nackten Brüsten und sichtbaren Brustwarzen auf der Social-Media-Plattform entgegenwirken. Tatsächlich ist es so, dass Instagram dies immer noch tut. Doch zwei Nagel-Designerinnen haben einen Weg gefunden, dieses Verbot geschickt zu umgehen.

Mei Kawajiri aus New York hat sich überlegt, dass sie die bisher immer verbotenen Brüste und Nippel einfach in Nagel-Designs einbindet und diese auf Instagram postet. Inzwischen hat sie sich schon ganz unterschiedliche Motive überlegt. Der Nagel-Trend hat auch schon einen Namen: "Boob Nails".

Die ursprüngliche Idee für diesen zugegebenermaßen ziemlich witzig ausseheden Nagel-Trend soll allerdings von der Nail-Designerin Asa Bree Sieracki aus Portland stammen. Diese zaubert auch nicht nur Brustwarzen oder einzelne Brüste auf die Fingernägel, sondern gleich ganze Dekolletés - inklusive hübscher Unterwäsche.

Ob man diese Designs allerdings wirklich auf den Nägeln tragen möchte, ist ganz klar Geschmackssache. Alltagstauglich sind die Fingernägel so ja nun nicht unbedingt.

ABER: Die "Boob Nails" sind ein Statement gegen Sexismus und sollen ein Zeichen dafür sein, dass Frauen selbst über ihren Körper und dessen Darstellung bestimmen dürfen - ganz im Sinne der "Free the Nipple"-Kampagne.

Du möchtest mehr über deine Fingernägel wissen? Dieses Video verrät dir, wie deine Nagelform deine Persönlichkeit widerspiegelt:

 

(ww8)

Kategorien: