OHA!

Boris Becker: Hochzeit hinter Gittern? Lilly gibt ihn endlich frei

Gibt es für Boris Becker ein Happy End im Gefängnis? Die Chancen stehen nicht schlecht ...

Boris Becker: Hochzeit hinter Gittern? Lilly gibt ihn endlich frei
Foto: IMAGO / UPI Photo

Ein verliebtes Herz verzeiht. Ein verliebtes Herz gönnt. Seit Ende April sitzt Boris Becker (54) wegen Insolvenz-Verschleppung im Gefängnis und soll dort für zweieinhalb Jahre schmoren. Doch nun schenkt ihm ausgerechnet seine verhasste Noch-Gattin die Chance auf Entlassung. Denn Lilly (46), erstmals wieder frisch verliebt, zeigt sich überraschend gnädig und gibt ihn frei – im doppelten Sinne. Schließlich könnte eine Gefängnis-Hochzeit mit Freundin Lilian de Carvalho Monteiro (33) für Boris die Freiheit bedeuten.

Auch interessant:

Freifahrtsschein von Lilly! Boris Becker könnte 2023 nach Deutschland verlegt werden

Seit Jahren schon liefern sich Boris und Lilly einen erbitterten Rosenkrieg. Dass seine Ex bislang nicht in die Scheidung einwilligte, lag am – klar: Geld! Eigentlich sollte er ihr laut Ehevertrag monatlich 12.000 Euro bezahlen. Doch bei jemanden mit 37 Millionen (!) Euro Schulden lässt sich nichts mehr holen. Das hat inzwischen auch Lilly eingesehen und den Kampf aufgegeben.

Vor allem möchte sie selbst endlich nach vorne schauen. Seit Kurzem ist das niederländische Model mit dem Düsseldorfer Spielerberater Thorsten Weck glücklich. Gerade urlaubten sie auf Mallorca, feierten dort dessen 53. Geburtstag. Die Scheidung von Boris ist damit nur noch eine Formalität. Vor allem, weil der Tennis-Star ihr versprochen hat, trotzdem bestmöglich für Sohn Amadeus (12) zu sorgen. Doch dafür muss er erst mal raus aus dem Knast.

Genau diesen Freifahrtschein schenkt ihm jetzt Lilly. Das Huntercombe-Gefängnis ist nämlich speziell für ausländische Straftäter vorgesehen, die auf ihre Abschiebung warten. Bei guter Führung könnte Boris darum bereits Anfang 2023 nach Deutschland verlegt werden. Mehr noch: Zurück in Deutschland könnte die restliche Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden, vorausgesetzt die Sozialprognose ist gut. Und die ist natürlich am besten gewährleistet mit einer Ehefrau.

Hochzeit im Gefängnis - wenn Lilian Ja sagt!

Boris selbst beschrieb die Familie in seinem Podcast "Der Fünfte Satz" als das „Heiligste“. Trotz zwei gescheiterter Ehen ist sich Becker sicher, "dass es eine dritte Frau Becker geben wird, weil es für mich die beste Lebensform ist. Ich hoffe, dass ich auch noch mal Kinder bekomme." Heiraten im Gefängnis ist in Deutschland erlaubt und kein Einzelfall. Nun muss Lilian nur noch Ja sagen. Aber so wie die hübsche Risikoanalystin an seiner Seite für ihn kämpft, wird sie ihren Boris auch durch die Gitterstäbe küssen.

Im Video: Verona Pooth & Familie - So anstrengend kann Luxus-Leben sein...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / UPI Photo