Brautzilla-AlarmBraut versteigert Brautjungfernplätze für bares Geld

Eine Braut lässt ihre Freundinnen tatsächlich Geld dafür bieten, als Brautjungfern an ihrer Hochzeit teilzunehmen. Dafür verdient sie den Spitznamen "Brautzilla" ...

Braut versteigert Brautjungfernplätze für bares Geld
Normalerweise ist es schön, Brautjungfer zu sein. Doch diese Braut macht daraus eine Farce.
Foto: iStock

Der erste Gedanke, der uns in den Sinn kam, als wir von dieser Geschichte gehört haben: "Das soll doch wohl ein Witz sein." Ist es aber offensichtlich nicht. Denn der Reddit-Eintrag, aus dem diese Story hervorgeht, soll von niemand anderem als der Schwester der Braut stammen.

Unter dem Spitznamen "Schwester der Braut" schildert sie die Situation. Ihre Schwester hat nach ihren Angaben sechs Brautjungfernplätze zu vergeben und will doch tatsächlich eine Auktion abhalten, um diese zu verteilen. Die Freundinnen, die am meisten bieten - ja, es geht tatsächlich um bares Geld -, dürfen sich dann Brautjungfern nennen. Die Frage ist allerdings, ob das unter diesen Umständen noch eine so große Ehre und Freude ist wie sonst.

Es soll auch noch eine Extra-Auktion für den Titel der Trauzeugin geben. Wer diese Position einnehmen möchte, muss aber vermutlich noch tiefer in die Tasche greifen.

Was die Braut und ihr Ehemann in spe mit dem eingenommenen Geld anfangen wollen? Nach Angaben der Schwester möchte das Brautpaar mit dem Geld sowohl die Hochzeit wie auch die Flitterwochen zumindest zum Teil finanzieren. Diese Idee ist noch merkwürdiger vor dem Hintergrund, dass der zukünftige Ehemann wohl ziemlich vermögend ist.

Für die Schwester der Braut ist dies alles nicht nachzuvollziehen. Ihre Schwester hat zu der Brautjungfern-Auktion auch nicht nur Freundinnen und Bekannte eingeladen, die genug Geld haben, um sich so etwas zu leisten. Es haben auch Frauen eine Einladung zu der Auktion zugeschickt bekommen, die das Geld für solche Scherze überhaupt nicht haben. "Sie hat keine Ahnung, wie unangemessen das ist - und zwar auf vielerlei Arten."

Die Brauteltern sagen nach Angaben der Schwester nichts dazu. Gerade die Mutter würde das Verhalten ihrer Tochter sogar noch unterstützen.

Wie die Reddit-Userin schreibt, hat sie bisher nicht ihre Anwesenheit bei der Hochzeit ihrer Schwester bestätigt.

Ihre Meinung zu dem unmöglichen Verhalten der Braut teilen offenbar noch viele andere Leute. Auf die Frage der Brautschwester, ob sie übertrieben auf die Auktion reagiert hätte, erhielt sie einstimmig Rückhalt von der Reddit-Community.

 

Video: Das sind die Anzeichen dafür, dass d(ein) Mann oder auch d(eine) Frau ein Narzisst/in ist

 

(ww8)

Kategorien: