Neuer HochzeitstrendBraut zwingt Brautjungfern für die Hochzeit abzunehmen

Braut zwingt Brautjungfern für die Hochzeit abzunehmen
Foto: iStock

Möchtest du meine Brautjungfer sein? Aber nur, wenn du vorher noch 7 Kilo abnimmst! Eine Braut in den USA hat diese Bedingung jetzt knallhart ihren Freundinnen gestellt.

Wenn die zukünftige Braut einen fragt, ob man bei der Hochzeit Brautjungfer oder Trauzeugin sein möchte, fühlt man sich normalerweise geehrt und freut sich. Bei den Brautjungfern von Ashley Barton, PR-Sachbereiterin und zukünftige Braut aus Brooklyn, könnte diese Freude schnell verflogen sein, als sie ihnen die Bedingungen für diese Ehre erklärte.

 

Für die Hochzeitsfotos stellt die Braut jeder Freundin ein Gewichtsultimatum

Denn an ihre Brautjungfern hat Barton hohe Erwartungen. Ihrer Trauzeugin hat sie ein Ultimatum gestellt: Für Ashleys Upper East Side-Hochzeit diesen Sommer soll Sheena Malik 7 kg verlieren. Die 29-jährige Ärztin scheint damit allerdings kein großes Problem zu haben. „Hochzeitsfotos werden jetzt mehr geteilt, deshalb ist es wichtig gut auszusehen“, sagt die Kalifornierin und erzählt der New York Post von ihrem strickten Workout und Diät-Plan, den sie auch jetzt, acht Wochen vor dem großen Tag, weiterhin gnadenlos durchzieht.

Bei den Forderungen an ihre Brautjungfern lässt Barton nichts und niemanden aus. Selbst eine Brautjungfer, die grade erst eine Geburt hinter sich hat, wird von ihrem Perfektionsplan nicht ausgelassen. Auch sie, die Braut selbst, hat schon 15(!)Kilo für die Hochzeit abgenommen.

Offenbar bedeutet das perfekte Aussehen dieses Events der Braut alles. Auf ihrem Junggesellinnenabschied verbot sie deshalb auch, dass die Frauen Bikinis oder Badeanzüge mit Trägern anzogen, damit bloß keine unschönen Bräunungsstreifen entstünden.

„Ich will, dass meine Gäste in ihre Erscheinung investieren, sich hübsch fühlen, das Kleid ihrer Träume kaufen und sich selbstbewusst in ihrer Haut fühlen“, so Ashley Barton.

Dass andere Menschen andere Vorstellungen von einem hübschen Körper haben, in dem sie sich wohl- und selbstbewusst fühlen, scheint ihr dabei jedoch nicht in den Sinn gekommen zu sein.

 

Bei dem neuen Hochzeitstrend wünscht sich die Braut perfekte Brautjungfern

Allein ist die Braut mit ihren verdrehten Vorstellungen einer perfekten Hochzeit nicht. Upper East Side Schönheitschirurg, Norman Rowe, bekommt seit kurzem immer mehr Besuch von Bräuten mit ihren Trauzeuginnen und Brautjungfern, die sich nicht nur einen perfekten Tag und perfektes Wetter wünschen, sondern auch perfekte Brautjungfern, die sie repräsentieren - so wie Barton und Malik, die schon eine Botox Behandlung bei dem Beauty-Doktor angemeldet haben und am liebsten gleich noch weitere von den Brautjungfern mitgeschleppt hätten.

Foto: iStock

Es ist zu einem richtigen Trend geworden, dass neben der Location, den Blumen etc. nun auch die Gäste den „perfekten“ Vorstellungen der Braut entsprechen sollen. Fitness-Studios bieten Kurse für Bräute mit ihren Brautjungfern an und der Junggesellinnenabschied, an dem man eigentlich feiert und Spaß hat, wird immer häufiger durch Wanderungen, Yoga und Detox-Kuren ersetzt.

…solange alle Brautjungfern das genauso sehen wie Sheena Malik, ist ja alles okay, aber wer sich mit solchen Anforderungen nicht wohl fühlt, sollte vielleicht nochmal überdenken, ob es sich bei so einem Ultimatum überhaupt noch lohnt, (als Brautjungfer) zur Hochzeit zu kommen. Wir finden, dass ein Gewichtsultimatum und ein Botoxtermin dann doch etwas zu weit gehen und sich jede Braut und Brautjungfer vor allem wohl in ihrer Haut fühlen sollte.

Autor: SvB

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: