Schreckliches Verbrechen

Bremen: Mann versenkt Katze in Kiste in See, doch dann...

Ein Mann in Bremen hatte offenbar genug von seiner Katze und entsorgte sie in einem See. Doch dann geschah etwas...

Video Platzhalter
Video: Glutamat

Es ist eine dieser Geschichten, die keiner erleben will: Ein Mann in Bremen hatte seine Katze in eine Kiste gepackt und warf sie in einen See. Mit den folgenden Ereignissen hatte er aber nicht gerechnet.

Bremen: Mann wirft Katze in See

Der Waller Feldmarksee ist eigentlich ein beschaulicher Ort. Der Baggersee dient im Sommer als Badesee, doch dieses Mal gab es kein Kindergekreische, sondern das Miauen einer verzweifelten Katze zu hören. Das jedenfalls vernahm ein Pärchen, das am See spazieren ging - und nicht glauben konnte, was gerade passiert war. Über den Vorfall berichtete die Polizei Bremen auf Facebook.

Die beiden 18-Jährigen spazierten demnach am Samstagnachmittag (15.05.) am Ufer des Sees, als sich ein 53-jähriger Mann mit seinem Fahrrad näherte. Er hatte laut Bericht eine Transportkiste für Tiere bei sich. Als er am Ufer angelangt war, habe er diese genommen und in den See geschmissen. Das Pärchen sei zunächst nur traurig gewesen, dass jemand am hellichten Tag solche Dinge in den See schmeiße und sei davon ausgegangen, dass die Box leer war. Doch dann passierte das Unglaubliche.

Grausame Tat in Waldmössingen: Katze geköpft und Schwanz abgetrennt

Mann will flüchten, Passanten schreiten ein - Polizei!

Doch dann habe die 18-jährige Frau plötzlich ein deutliches Miauen wahrgenommen - in der Transportbox sei tatsächlich eine lebendige Katze gewesen. Ihr Freund habe der Polizei zufolge keinen Moment gezögert und sei hintergesprungen, um das arme Kätzchen vor dem nassen Tod zu bewahren. Er "holte die Box an Land und rettete damit das Leben der Katze", so die Polizei weiter.

Der auf frischer Tat ertappte Mann habe daraufhin die Flucht ergreifen wollen, doch "nachdem die am Ufer wartende Frau ihn aufforderte stehenzubleiben, beendete er seinen Fluchtversuch". Die Beamten hätten ihn daher schnell stellen können. Der Katzenhalter sei wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt worden.

Die Polizei dankte dem Pärchen im Facebook- Post, der Retter habe zudem eine trockene Decke erhalten. Die arme Katze hingegen sei durch den Vorfall sichtlich mitgenommen worden, habe sich aber auf dem Arm einer Beamtin vom Schrecken am Waller Feldmarksee erholen dürfen, bis sie in Obhut genommen worden sei.