FehlgeburtBroadway-Star Ruthie Ann Miles verliert ungeborenes Baby – nur zwei Monate nach Tod der Tochter

Nur zwei Monate nachdem ihre vierjährige Tochter bei einem Unfall ums Leben kam, verlor Broadway-Star Ruthie Ann Miles jetzt auch ihr ungeborenes Baby – im neunten Monat.

Die 35-jährige Schauspielerin verlor ihr ungeborenes Kind, das eigentlich noch im Mai zur Welt kommen sollte, aufgrund der Spätfolgen eines Unfalls von vor zwei Monaten bei dem ihre vierjährige Tochter ums Leben kam. Gegenüber der Tageszeitung „New York Daily News" erklärte der Anwalt der Familie: „Zum Zeitpunkt des Unfalls war Ruthie schwanger und wurde schwer verletzt. Am vergangenen Freitag hat sie ihr Baby verloren. Ruthie und ihr Ehemann Jonathan sind am Boden zerstört. Der Schmerz, den die beiden erleiden mussten, ist unmöglich in Worte zu fassen."

Einen Namen für das Ungeborene hatten sich die Amerikanerin und ihr Mann Jonathan bereits überlegt. Das Mädchen sollte Sophia Rosemary Wong heißen.

 

Der tragische Unfall

Erst im März musste der Broadway-Star mit eigenen Augen mit ansehen, wie ihre kleine Tochter Abigail von einem Auto erfasst wurde und starb. Ruthie war mit ihrer Tochter, einer Freundin und deren einjährigem Sohn in New York unterwegs, als eine Autofahrerin eine rote Ampel übersah und die Kinder überrollte. Auch Ruthie wurde bei dem Unfall verletzt. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits im siebten Monat schwanger.

Weiterlesen:

Kategorien: