LebensmittelBrötchen im Test: Discounter oder Bäcker? Dies ist das überraschende Ergebnis

Der Bäcker von nebenan oder der Discounter um die Ecke – wer liefert die besten Brötchen für unser Sonntagsfrühstück? Dieser Test bringt Klarheit.

Die Liebe zum Frühstücksbrötchen ist ungebrochen, doch welche Brötchen sind die Besten und wo bekommen wir sie her? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, ließ die WDR-Sendung „Markt“ Brötchen verschiedener Anbieter von Experten testen. Neben den Produkten eines traditionellen Bäckers aus Köln und den der Ketten Backwerk und Kamps sind auch Brötchen von Discountern wie Lidl und Aldi Teil der Testreihe. Es wurden Weizen und Körnerbrötchen nach Preis, Produktionsart, Haptik und Geschmack bewertet.

 

Sind günstige Brötchen die Besten?

Es überrascht nicht, dass die Discounterbrötchen bei der Kostenfrage am besten abschneiden. Mit 14 Cent sind die Schrippen bei Aldi und Lidl am günstigsten. Bei Kamps kostet ein Brötchen hingegen schon 32 Cent. Doch beim Discounter sind die Backwaren bereits zu 80 Prozent vorgebacken. Im Supermarkt werden sie dann nur wieder neu aufgebacken und mit Enzymen behandelt, die den Geschmack verstärken. Dies führt dazu, dass die günstigen Supermarktbrötchen im Gefühls- und Geschmackstest gut abschneiden.

 

Geschmacksverstärker schlagen Tradition

In einer Schreinerei werden die gekauften Brötchen von den Mitarbeitern verkostet. Nach deren Urteil siegt in der Geschmackskategorie Kamps vor den Discountern Lidl und Aldi, gefolgt vom traditionellen Bäcker. Das Schlusslicht bildet Backwerk. In der Sendung erklärt der Ernährungsmediziner Thomas Kurscheid: Unsere Geschmacksnerven haben sich auf die künstlichen Brötchen mit Enzymen eingestellt und halten das nun für das Normale und eben nicht das mit schönem Hefeteig gebackene.“

In puncto Haptik kann hingegen der Bäcker aus Köln überzeugen, dicht gefolgt von Aldi und Lidl. Backwerk und Kamps finden sich auf den letzten Plätzen wider. Gerade bei Kamps fällt auf, dass die Brötchen zwar doppelt so groß sind als die anderen, aber eben auch leichter.

Brötchen vom Discounter sind daher gar nicht so schlecht wie ihr Ruf. Das Preisleistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall. Allerdings sind geschmacksverstärkende Enzyme mit Vorsicht zu genießen.

Das Verbrauchermagazin „Markt“ läuft immer mittwochs um 20.15 Uhr im WDR.

Weiterlesen:

Kategorien: