BuchempfehlungenBuchtipp zu Weihnachten: Unsere Lieblinge zum Lesen und Verschenken

Ein Buch als Weihnachtsgeschenk ist langweilig? Überhaupt nicht! Vor allem mit diesen Büchern kannst Du nichts falsch machen. Wir haben sie gelesen und finden, dass sie sich sowohl auf der Wunschliste als auch als Geschenk mehr als gut machen! Hier kommen unsere Buchtipps zu Weihnachten.​

Bücher werden von vielen als Geschenk zu Weihnachten vollkommen unterschätzt: Heutzutage muss scheinbar alles irgendwie digital, besonders neu oder total abgefahren sein… Dabei schenkt man mit einem Buch nicht einfach irgendwas, denn ein Buch ist, wenn es sorgfältig ausgesucht wird, ein sehr persönliches Geschenk. Das größte Argument für ein Geschenk zum Lesen ist dabei, dass mit diesem Geschenk eine kleine Auszeit mitgeschenkt wird: Eine kleine Auszeit von der Hektik des Alltags oder auch vom Stress der Feiertage und eine gedankliche Reise in neue Welten. Ob ein spannender Krimi oder eine beeindruckende Biografie – ein Buch kommt auch an Weihnachten mit der Botschaft „Nimm dir ein wenig Zeit und lass dich für ein paar Stunden in eine spannende, rührende, romantische oder lustige Geschichte entführen“.

Noch mehr für eine kleine Auszeit? Unsere persönlichen Winter-Wohlfühl-Tipps

 

Unsere Buchtipps zu Weihnachten

Diese Bücher sind in diesem Dezember die Lieblinge der Redaktion – ob zum Selbstlesen, Wünschen oder zum Verschenken, diese Geschichten fesseln und begeistern auf ganz unterschiedliche Weise.

Buchtipps: 5 lustige Bücher für den Winter

„Missing“ von Claire Douglas: Subtile Spannung zu Weihnachten

 

Buchtipp zu Weihnachten: "Missing" sorgt für eine spannende Auszeit.
Buchtipp zu Weihnachten: "Missing" sorgt für eine spannende Auszeit. 
Foto: Penguin Verlag

Worum geht’s? Francesca hat ihr Leben im Griff: Sie ist erfolgreich und leitet in London mehrere Hotels. Nach der Arbeit wartet ihr sexy Freund in ihrem schicken Town-Haus auf sie… Doch all das ist wenig wert, denn schon seit ihrer Jugend liegt ein Schatten auf Francescas Leben: Vor 18 Jahren verschwand ihre beste Freundin Sophie spurlos von einem Pier – nun wurden sterbliche Überreste gefunden. Ist es Sophie und wird Francesca herausfinden, was damals wirklich geschah?

Darum hat mich dieses Buch bewegt: Mich hat besonders bewegt, dass Francesca vollkommen von den Gedanken an ihre beste Freundin eingenommen wird: Nicht nur das Mysterium um das Verschwinden von Sophie, sondern auch, dass Francesca ihre Freundin gedanklich permanent anspricht und sich aber letztendlich selbst fragen muss, was würde Sophie sagen, denken oder tun? Nach und nach kommt heraus, dass Sophies Verschwinden nicht das einzige dunkle Geheimnis der Vergangenheit ist…

Wem gefällt dieses Buch? Hier kommen vor allem Thriller-Fans auf ihre Kosten. Dabei kommt „Missing“ leise fesselnd daher – hier stapeln sich weder Leichen noch Verfolgungsjagden und trotzdem packt die Geschichte und das verborgene Geheimnis um Sophie den Leser vollkommen. Die tragische Atmosphäre und eine Liebesgeschichte bereichern den Thriller von Claire Douglas zusätzlich.

empfohlen von Esther Errulat

„Missing“ von Claire Douglas ist zum Beispiel über amazon.de erhältlich

„Ein Baum wächst in Brooklyn“ von Betty Smith

 

"Eine Geschichte, erfüllt von Lebenslust und Kraft, beseelt von der Euphorie über das Sein." (Suhrkamp / Insel)
"Eine Geschichte, erfüllt von Lebenslust und Kraft, beseelt von der Euphorie über das Sein." (Suhrkamp / Insel Verlag)
Foto: Suhrkamp / Insel Verlag

Worum geht’s? Die elfjährige Francie wächst im armen und ruppigen New Yorker Stadtteil Brooklyn um die Jahrhundertwende auf. Sie liebt Bücher über alles, hat sich vorgenommen sich einmal durchs Alphabet zu lesen und träumt davon, später selbst Schriftstellerin werden.  Ein Traum, der im Armenviertel von Williamsburg Lichtjahre entfernt zu sein scheint. Doch immer samstags, wenn sich Francie ein neues Buch aus der Bücherei holt und auf ihrer Feuertreppe sitzt und liest, vergisst sie den Hunger und die Sorgen und kann sich keinen schöneren Ort vorstellen. Und auch wenn das kleine, schmächtige Mädchen so manche Schicksalsschläge verkraften muss, vergisst sie eins doch nie: dass es sich immer lohnt, nach den Sternen zu greifen und die eigenen Träume niemals aufzugeben.

Darum hat mich dieses Buch bewegt: Auch über 75 Jahre nach dem Ersterscheinen hat der Weltbestseller von Betty Smith nicht an Zauber verloren. Frisch ins Deutsche übersetzt und nach Jahren endlich wieder lieferbar. Ich habe es in meiner Jugend auf Englisch gelesen und damals schon jede Seite verschlungen, auf der die kleine Francie gegen die Widrigkeiten des Lebens angelesen hat. Ein zauberhaftes Buch, das mitten ins Herz trifft!

Wem gefällt dieses Buch? Für Fans von „Betty und ihre Schwestern“ und „Die Erfindung der Flügel“.

empfohlen von Maren Fritsche

„Ein Baum wächst in Brooklyn“ von Betty Smith ist zum Beispiel über amazon.de erhältlich.

"Unter Palmen aus Stahl" von Dominik Bloh

 

"Unter Palmen aus Stahl" von Dominik Loh ist eine bewegende Biografie.
"Unter Palmen aus Stahl" von Dominik Loh, Verlag: ANKERHERZ
Foto: ANKERHERZ

Worum geht's: In dieser Biografie schildert der Autor seine eigene bewegende Lebensgeschichte - vom Abstieg in die Kriminalität, über sein Leben auf der Straße, bis hin zu seinem sozialen Engagement, das ihm aus der Obdachlosigkeit heraus half.

Darum hat mich dieses Buch bewegt: Als Großstädter ist man ständig mit dem Thema Obdachlosigkeit konfrontiert und stumpft leider auch ab, was das Elend der Menschen auf der Straße betrifft. Dieses Buch hat mich wachgerüttelt und ich verschenke eher ein Lächeln, wenn ich Obdachlose sehe als früher. Es sensibilisiert aber nicht für das Leid auf der Straße. Dominik Bloh ist zudem ein Beispiel dafür, dass es sich lohnt zu kämpfen und sich selbst nicht aufzugeben.

Wem gefällt dieses Buch? Wer authentische Biografien mag, wird dieses Buch definitiv lieben, denn der Autor erzählt ehrlich und schonungslos aus seinem bewegenden Leben. Ich lege es aber auch allen Großstädtern ans Herz, weil es die Scheuklappen wegnimmt. Da das Buch schnell durchzulesen ist, ist es auch für Menschen geeignet, die nicht die absoluten Leseratten sind.

empfohlen von Miriam Mueller-Stahl

"Unter Palmen aus Stahl" von Dominik Bloh ist beispielsweise bei amazon.de erhältlich.

"Die Grausamen" von John Katzenbach: Packend bis zum Schluss

Buchtipps zu Weihnachten: "Die Grausamen" von John Katzenbach

Bis zum Ende zieht einen "Die Grausamen" in seinen Bann. 
Foto: Droemer Verlag

Worum geht's? Vor 20 Jahren ist die damals 13 Jahre alte Tessa spurlos verschwunden. Bis heute wurde das Verbrechen nicht aufgeklärt. Dann landet ihr Fall in einem Stapel anderer Cold Cases auf dem Schreibtisch der zwei Ermittler Gabriel und Marta. Eigentlich haben sie beide genug eigene Sorgen. Wurden sie doch aus unterschiedlichen Gründen zwangsversetzt und müssen sich Sorgen darum machen, ob sie ihren Job noch behalten dürfen. Doch dann führt eins zum anderen und Gabe und Marta können gar nicht anders, als den brisanten neuen Hinweisen zu Tessas Fall nachzugehen. Sie stoßen auf eine Spur, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt...

Darum hat mich dieses Buch bewegt: Tessas Verschwinden zieht eine ganze Reihe von Folgen nach sich und hat ihre Familie sowie viele andere Menschen in den Grundpfosten erschüttert. Katzenbach versteht es, die Emotionen seiner Figuren begreifbar zu machen und zieht den Leser so sehr tief in die Geschichte hinein. Weil ich nicht zu viel verraten möchte, sei nur so viel gesagt: Am Ende war ich schockiert, was sich alles hinter dem Fall einer vermissten Person verbirgt. 

Wem gefällt dieses Buch? Allen, die auf der Suche nach einem spannenden Ermittler-Thriller sind, der sie bis zum Schluss fesselt.

empfohlen von Tina Zimmermann

"Die Grausamen" von John Katzenbuch ist zum Beispiel als Taschenbuch über amazon.de erhältlich

"The Wife Between Us" von Greer Hendricks & Sarah Pekkanen

 

Unser Buchtipp zu Weihnachten: Diese Bücher machen sich als Geschenk und auf der Wunschliste mehr als gut!
Foto: Rowohlt Verlag

Worum geht’s? Richard ist der Traummann von Vanessa, doch nach der Scheidung von ihm ist in Vanessas Leben alles anders. Sie hat keine Freunde mehr, schläft bei ihrer Tante und greift zum Alkohol. Nellie schwärmt hingegen von ihrer großen Liebe Richard und bereitet alles für die anstehende Traumhochzeit vor. Dabei fühlt sie sich allerdings beobachtet.

Darum hat mich dieses Buch bewegt: Am Anfang scheint alles total klar: Eine kranke Ex-Frau, die eifersüchtige Psychosen hat. Ein wunderbarer Ehemann, der nun in Nellie die Frau seines Lebens gefunden hat. Doch dann wendet sich das Blatt und ich war als Leserin richtig überrascht. Denn plötzlich geht es noch um eine dritte Frau, Geheimnisse und die Frage, wer wir vorgeben zu sein und wer wir wirklich sind.

Wem gefällt dieses Buch? Für Fans von „Gone Girl“ und „Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich“

empfohlen von Kerstin Ammermann

"The Wife Between Us" von Greer Hendricks & Sarah Pekkanen ist zum beispiel über amazon.de erhältlich.

 

Noch nicht das Richtige gefunden? Hier gibt es noch mehr Buchempfehlungen: 7 Bücher, die uns bewegt haben

Zum Weiterlesen:

Aktuelle Bestseller: Das sind die 5 beliebtesten Vorlese-Bücher für Kinder

Bunte Geschenkideen zu Weihnachten

Sinnvolle Geschenke, mit denen du gleichzeitig Gutes tust

Kategorien: