Edeka-FusionBudni eröffnet Filiale in Bayern - und sagt dm & Rossmann den Kampf an

Rossmann und dm waren bisher die größten Konkurrenten. Doch jetzt hat in Bayern eine Filiale der Hamburger Drogeriekette Budni eröffnet. 

Vor zwei Jahren gab die Hamburger Drogeriekette Budnikowsky (kurz: Budni) bekannt, dass sie mit Edeka eine Kooperation eingeht. Das Ziel: Mehr Läden in Deutschland. Nun eröffnete im bayerischen Bamberg die erste Filiale.

 

Budni-Filiale in Bayern - und Konkurrenz für dm

Bisher gab es Budni nur in der Hansestadt, Ende 2018 folgten die einen Filialen des Familienunternehmens in Berlin. Jetzt gibt Budni ordentlich Gas, denn am gestrigen Donnerstag (11.4.) durften die Bayern sich über Drogerie-Zuwachs freuen: In Bamberg steht der erste Laden von Budni, geführt von einem selbstständigen Edeka-Kaufmann. Nach Informationen der ,Lebensmittelzeitung' ist der Markt eine Mischung aus Café, Drogerie und Biomarkt auf satten 670 Quadratmetern.

Für Budni ist das ein wichtiger Schritt, um die großen Konkurrenten dm und Rossmann im Zaum zu halten. Die beiden Ketten haben europaweit über etwa 3500 Filialen. Aber mit Edeka hat Budni  einen starken Partner gefunden. "Wir können unternehmerisch eigenständig bleiben und haben zugleich Edekas Marktmacht und Kompetenz im Rücken", erklärte Budni-Geschäftsführer Christoph Wöhlke gegenüber dem ,Brandeins'-Magazin.

Budni plant noch weitere Filialen in Deutschland. Bleibt abzuwarten, ob sich das Unternehmen gegen die Riesen dm und Rossmann durchsetzen kann.

 

Mehr zu dm und Co.:

Drogerieketten dm und Rossmann führen Recycling-Logo ein

Wird dm verpackungsfrei? So ändert sich die Drogerie!

Diese Marken stecken hinter No-Name-Kosmetik bei Aldi, Lidl und dm

Kategorien: