War hier Photoshop im Spiel?Carmen Geiss: Diese Bikini-Fotos sorgen für Wirbel!

Carmen Geiss macht gerade mit ihrer Familie Urlaub auf den Malediven. Doch bei den neusten Urlaubsschnappschüssen fällt ihren Fans etwas auf. War hier Photoshop am Werk?

Familie Geissen urlaubt gerade auf den Malediven und präsentiert auf Social Media allerhand Urlaubsbilder. Auch die 425.000 Instagram-Follower von Carmen Geiss freuen sich über die Fotos aus dem Paradies. Unter den geposteten Fotos befinden sich auch Bikinibilder der zweifachen Mutter, auf denen sie sich und ihre tolle Figur gekonnt in Szene setzt. Doch bei einem Foto ist einigen aufmerksamen Fans etwas aufgefallen. Carmen scheint es tatsächlich mit der Bildbearbeitung etwas übertrieben zu haben.

 

Hier biegen sich die Balken

Auf dem Bild, um das es geht, ist Carmen in einem roten Bikini und mit einer großen Statement-Sonnenbrille zu sehen. Sie posiert an einem Balkongitter vor dem blauen Meer. Doch ein Balken des Balkongitters biegt sich verdächtig und die Horizontlinie weist ebenfalls eine Kurve auf. Auf einem ähnlichen Foto sind diese ganzen Bogen nicht zu sehen. Hier sind Balken und Horizont geradlinig.

Die Rede ist vom zweiten Bild in Carmens Instagram-Post. Das erste Bild zeigt noch einen geraden Horizont.

 

Ihre Fans sind sich uneinig

Unter den Bildern finden sich bereits Kommentare wie: „Da hast du dich aber schlanker geschummelt“, oder „Da beigen sich ja die Balken.“

Doch die meisten ihrer Fans nehmen Carmen diese kleine Schummelei nicht übel und lassen der TV-Blondine nette Worte da. Ein Follower schreibt: „Du bist immer noch so eine hübsche und attraktive Frau, Respekt.“

Weiterlesen:

Kategorien: