Immer noch im EinsatzCarolin Reiber: Das macht die Ikone der Volksmusik heute!

Carolin Reiber gehörte und gehört zu den beliebtesten Gesichtern der Volksmusik-Szene. Fast jeder Deutsche kennt die beliebte Moderatorin  - Doch wie geht es ihr heute?

Carolin Reiber 2018 auf dem Münchner Oktoberfest
Carolin Reiber 2018 auf dem Münchner Oktoberfest
Foto: Getty Images

Schon mit 17 fand sie ihre große Liebe: Carolin Reiber und Dr. Luitpold Maier waren ein Traumpaar. In ihrer Villa in München-Grünwald machten sie es sich so richtig gemütlich
Keiner rollt das "rrr" so schön wie sie – es wurde schon früh zu ihrem Markenzeichen. Carolin Reiber moderierte bereits 1970 erfolgreich Volksmusiksendungen. Die Bayerin mit einem Faible für Dirndl liebt bis heute die volkstümliche Musik.

Gekonnt trat sie vor die Kamera. Kraft für ihre Auftritte tankte die charmante Moderatorin bei ihrer Familie. „Mein Mann und meine Söhne sind der Mittelpunkt meines Lebens“, betonte sie immer wieder. In München-Grünwald hatten sie sich behaglich eingerichtet. Dr. Luitpold Maier († 83) war die große Liebe ihres Lebens. Sie hatte sich mit 17 bei einem Faschingsball in den feschen „Poldi“ verliebt. „Nach einer halben Stunde wusste er schon, dass er mich heiraten möchte.“ Ihre Liebe, die sie 1962 mit der Ehe besiegelten, bestand bis zu seinem Tod im Jahr 2014. Aus dieser Liebe brachte das Paar auch 2 Söhne hervor.

Heute kümmert sich Caroline Reiber (78) mit großem Einsatz um benachteiligte Menschen in fernen Ländern. Eine Woche lang besuchte die Ex-Moderatorin verschiedene Projekte, die vom Katholischen Hilfswerk Misereor unterstützt werden. Dabei besucht sie noch im März 2018 eine Tee-Plantage auf Sri Lanka.

Kategorien: