Süßes Posting auf InstagramSein erstes Kind ist da: Chart-Liebling Sasha ist Vater geworden

Sie nennen sich "The Happy 3": Sänger Sasha und seine Frau Julia freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. 
 

Nix mehr mit "I'm still waitin'": Chart-Liebling Sasha (46) ist Vater geworden und teilte sein großes Glück mit seinen 77.700 Instagram-Abonnenten.
"Am Sonntag, den 18.11.18, bei schönstem Herbstsonnenschein hat unser Baby Boy endlich das Licht der Welt erblickt! Wir könnten glücklicher nicht sein und freuen uns jetzt sehr unser privates Glück in vollen Zügen zu genießen! The Happy 3", schrieb er zu einem süßen Familienbild. 

Das erste Kind von Sasha und seiner Frau Julia ist also ein Junge – damit sind die "Happy 3" komplett! Den Namen ihres kleinen Sonnenscheins behalten die glücklichen Eltern allerdings noch für sich und auch das kleine Gesicht wird durch ein Herz-Emoji verdeckt. 
Die Fans des Sängers, der seit den 90er Jahren Musik im Rampenlicht macht, freuen sich unheimlich mit ihrem Idol. Der beste Beweis: In den ersten 45 Minuten im Netz (!) wurde das süße Familienfoto bereits über 4.300 Mal gelikt
Die Kommentarspalte sprudelt zudem über vor begeisterten Nachrichten der Follower. "Ohhh, wie schön! Herzlichen Glückwunsch den Eltern und herzlich willkommen kleiner Erdenbürger! Habt eine tolle Kennenlernzeit und ganz viel Liebe, Glück und Sonnenschein auf dem Weg zu dritt", schreibt Manuela beispielsweise, während Andreas betont: "Einfach nur Wunderschön, möge das Glück immer mit euch sein!"'

 

Sasha und Julia: Zwischen Arbeit, Familie und Rock'n'Roll

Das erste gemeinsame Kind krönt die Liebe des überglücklichen Paares. Doch überglücklich, das waren Sasha und seine bessere Hälfte schon seit Beginn ihrer Romanze 2011. Kennengelernt haben sie sich in Tim Mälzers Kultrestaurant Bullerei in Hamburg, das Sasha gern als sein "Wohnzimmer" bezeichnet. "Das war auch ihr Lieblingslokal, und unsere Freundeskreise haben sich überschnitten", erzählte der Musiker 2014 im Gespräch mit "Gala" über ihr Kennenlernen. 
Statt sich aber Hals über Kopf in eine Romanze zu schmeißen, nahmen sich Sasha und Julia Zeit, um sich näherzukommen. "Die Gefühle haben sich langsam, aber dafür richtig tief entwickelt", beschrieb der Sänger das Fundament, auf dem seine heutige Ehe steht. 
Was manche nicht auf dem Schirm haben: Die sympathischen Eheleute sind nicht nur verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn, sondern arbeiten auch zusammen. Sie ist seine Managerin. Kann das denn gut gehen? Laut Julia läuft das gemeinsame Arbeiten "wie am Schnürchen". Ihr Geheimrezept dafür verriet sie 2016 gegenüber "Gala": "Unsere Alltagsromantik. Wir gönnen uns jeden Tag kleine Boxen-Stopps, um innezuhalten, uns zu umarmen." 
Die gemeinsam Arbeit stärkt die Liebe der beiden vermutlich sogar noch einmal. Schließlich ist Sasha ein viel beschäftigter Sänger, der seine Fans nicht nur mit guten Platten, sondern immer wieder auch live begeistert. Genau deswegen sah er sich lange nicht als idealen Schwiegersohn, wie er 2014 im Interview mit dem 'OK!'-Magazin gestand: "Ein Typ, der nie zu Hause ist, ist nicht besonders empfehlenswert." Doch für Julia lohnt sich der Balanceakt zwischen Beruf und Privatleben, denn: "Julia hat mich stark gemacht. Mein Leben ist einfach schöner, wenn sie dabei ist!"
Kein Wunder, dass Sasha irgendwann Nägel mit Köpfen gemacht und seine Liebste geheiratet hat – und das gleich zweimal: 2015 standesamtlich in Hamburg, 2016 mit einem rauschenden Drei-Tages-Fest auf Mallorca

 


Ständig die Frage nach dem Nachwuchs … 

Jeder, der älter als 27 Jahre und in einer Beziehung ist, kennt das: Man trifft sich mit Freunden und Bekannten und irgendwann stellt immer eine(r) die Frage, wann man denn endlich Kinder in die Welt setzen wird – bei verheirateten Paaren ist das noch schlimmer. Genauso erging es auch Sasha und Julia über Jahre hinweg – nur dass die beiden sich zusätzlich noch immer in Interviews zu dem Thema äußern mussten. Ihre Botschaft war dabei immer die gleiche: Kinder sind keine beschlossene Sache, wir lassen es auf uns zukommen. Noch im September 2017 stellte Julia klar: "Uns nervt die Kinderfrage. Auf Partys werden wir das oft gefragt, und ich finde, das ist sehr persönlich. (...) Wir wissen nicht, ob wir Kinder bekommen. Wir werden es sehen."
Aus diesem sehen wurde jetzt wie wir nun wissen ein Sohn! Und auch die Schwangerschaft hatte Sasha – wie jetzt die Geburt – online enthüllt. Am 20. Juni postete er dieses witzige Video:

Im September hatte das verliebte Elternpaar mit "Gala" über das bevorstehende Babyglück gesprochen. Mama Julia enthüllte damals: "Wenn Sasha singt, bewegt er sich ganz wild." Ihr musikalischer Mann hatte dazu eine andere Theorie: "Vielleicht findet er es auch super-doof und protestiert." 

Weiterlesen:

 

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT

Die Wunderweib-Welt 2

Beliebte Themen und Inhalte