Ungesunder TrendCinderella-Challenge: Mädchen und Frauen hungern für gefährlichen Diät-Trend

Hungern für eine unrealistische Wespentaille wie eine Zeichentrickfigur: Die gefährliche Cinderella-Challenge breitet sich aktuell über das Internet aus.

Weil sie so aussehen wollen wie eine fiktive Disney-Figur, springen aktuell Mädchen und Frauen auf den Trend der Cinderella-Challenge auf. Für die perfekte und unglaublich schmale Wespentaille hungern sie sich immer weiter runter und bringen sich damit in Gefahr.

Der unsinnige Diät-Trend soll ursprünglich aus Japan kommen und breitet sich derzeit über das Internet weiter aus.

 

Was ist die Cinderella-Challenge?

Als Grundlage für die Cinderella-Challenge gilt der BMI, der Body-Mass-Index.  Für das ideale Cinderella-Gewicht wird eine umgekehrte BMI-Rechnung vorgenommen. Zuerst multiplizierst du deine Körpergröße in Metern mit deiner Körpergröße in Metern. Dann wird dieser Wert mit 18 (Cinderella-BMI) multipliziert. Eine genaue Erklärung dafür, warum der Cinderella-BMI ausgerechnet bei 18 liegt, gibt es nicht. 

Eine Beispielrechnung für eine Frau mit einer Körpergröße von 1,65 Metern:

1,65 x 1,65 = 2,7225

2,755 x 18 = ein Cinderella-Gewicht von ca. 49 Kilo

Bei dieser Rechnung sollte gleich auffallen, dass ein solches Ergebnis nicht gesund sein kann. 

 

Warum ist die Diät-Challenge so gefährlich?

Zunächst einmal gilt man mit einem BMI von 18,5 gemeinhin als untergewichtig. Darüber hinaus wird die Aussagekraft des Body-Mass-Index schon länger kontrovers diskutiert, da ein normaler BMI (zwischen 18,5 und 25) nicht zwingend etwas über die Gesundheit des Körpers aussagt. Schließlich ist eine schlanke Figur kein Garant dafür, dass keine gesundheitlichen Probleme haben. Außerdem findet bei der Berechnung des BMI keine Unterscheidung zwischen Muskelgewicht und dem von Fett statt. 

Ganz davon abgesehen sollte sowieso kein Mädchen und keine Frau der Welt der Figur einer Zeichentrickfigur nacheifern. Weder Cinderella noch ihre Figur sind real. Es darf nicht das Ziel sein, die unfassbar schmale Wespentaille einer fiktiven jungen Frau haben zu wollen. 

In den sozialen Medien wird der gefährliche Diät-Trend der Cinderella-Challenge zum Glück von vielen Menschen sehr kritisch gesehen.

Hoffentlich versinkt dieser völlig unnötige und gesundheitsschädigende Trend so schnell wie möglich in der Versenkung und taucht nie wieder auf.

Kategorien: