Click & Collect: Diese Händler machen mit!

Aufgrund des Lockdowns greifen nun einige Händler auf den Click & Collect-Service zurück.

In der vergangenen Woche haben Bund und Länder den harten Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Damit bleiben nicht nur Cafés, Restaurants und Freizeiteinrichtungen, sondern auch der Einzelhandel weiterhin geschlossen. Einige Händler haben sich aber bereits eine Alternative dafür überlegt.

 

Click & Collect: So funktioniert der Service in Corona-Zeiten

Bereits seit dem Beginn des Lockdowns Mitte Dezember nutzen viele Geschäfte den Service Click & Collect. Dahinter steckt ein System, das es Kunden ermöglicht, Produkte online zu bestellen und dann vor Ort abzuholen. So werden die Kontaktbeschränkungen eingehalten, den Firmen bricht aber nicht der komplette Umsatz weg.

Neue Paket-Steuer für Online-Bestellungen geplant - Rettung des Einzelhandels?

Um Click  & Collect zu nutzen, einfach die jeweilige Internetseite aufrufen, die gewünschten Produkte auswählen und mit den angebotenen Bezahlmethoden bezahlen. Ist das Geld beim Händler eingangen, bereitet dieser die Ware vor und benachrichtigt dich, sobald die Produkte vor Ort in einer der Filialen abgeholt werden kann.

Um Schlangen zu vermeiden, bekommst du vom Händler ein Zeitfenster, in der vorbeikommen und deine Ware mitnehmen kannst. Mittlerweile ist in allen Bundesländern außer Sachsen Click & Collect erlaubt. Aber auch dort soll der Service möglich sein, sobald es die Infektionszahlen zulassen.

 

Diese Händler bieten Click & Collect an

Viele große Einzelhändler bieten bereits seit einiger Zeit Click & Collect an, allerdings kann sich der angebotenen Service von Bundesland zu Bundesland und auch zwischen den Filialen unterscheiden. Diese Unternehmen sind dabei:

  • MediaMarkt
  • Euronics
  • Medimax
  • Saturn
  • Gravis (teilweise)
  • Butlers
  • IKEA
  • Dänisches Bettenlager
  • Poco
  • Porta Möbel
  • Roller
  • Sconto
  • Segmüller
  • XXXL Lutz
  • Bauhaus
  • Globus Baumarkt
  • Hagebaumarkt (teilweise)
  • Hellweg
  • Hornbach
  • OBI
  • toom
  • Karstadt Galeria Kaufhof
  • Zara
  • Thalia
  • Smyths
  • Douglas
  • Rituals (teilweise)
  • Decathlon
  • Baby One
  • Action

Neben den größeren Firmen haben auch viele kleinere Geschäfte wie Buchläden oder Boutiquen den Service Click & Collect eingeführt. Weitere Informationen zum individuellen Vorgang gibt es auf den Webseiten der Händler.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: