Verreisen im Sommer

Corona-Comeback! Hier gilt schon wieder 3G

In vielen Urlaubsregionen steigen die Corona-Zahlen. Welche Länder jetzt wieder die 3G-Regel einführen.

Corona-Comeback! Hier gilt wieder 3G
Foto: peterschreiber.media/iStock

Endlich Sommer, endlich Urlaub! Wäre da nicht Corona. In vielen Ländern steigen die Infektionszahlen wieder. Doch was bedeutet das für den gebuchten Urlaub? Welche Länder die 3G-Regel wieder eingeführt haben. Eine Übersicht.

Auch interessant:

Urlaub 2022 in Gefahr? Die Corona-Zahlen steigen

In beliebten Urlaubszielen wie Italien, Spanien oder Griechenland steigen die Corona-Zahlen wieder an. Im Interview mit Sky TG 24 warnt der italienische Virologe Fabrizio Pregliasco vor einer „bösen Überraschung“. Italien befinde sich bereits in einer neuen Welle.

Daher empfiehlt der Virologe, wieder vorsichtiger zu sein, wo zu viele Menschen sind. Doch bisher hat Italien keine neuen Corona-Regeln eingeführt. Reisende können nach wie vor ohne Impfzertifikat einreisen.

Anders sieht es in diesen Ländern aus. Erfahre, wo wieder die 3G-Regel gilt und was du bei der Einreise beachten musst:

Hier gilt wieder 3G: Länder-Übersicht

  • Finnland: Für Reisende ab 15 Jahren gilt die 3G Regel. (Eine Genesung ist maximal sechs Monate gültig. Ungeimpfte benötigen einen negativen PCR-Test)

  • Frankreich: Für Reisende ab 12 Jahren gilt die 3G-Regel. (Eine Genesung ist maximal sechs Monate gültig. Ungeimpfte benötigen einen negativen PCR-Test)

  • Malta: Für Reisende ab 12 Jahren gilt die 3G-Regel. (Eine Genesung ist maximal sechs Monate gültig. Ungeimpfte benötigen einen negativen PCR-Test und müssen in ein Quarantänehotel)

  • Monaco: Für Reisende ab 12 Jahren gilt die 3G-Regel. (Eine Genesung ist maximal sechs Monate gültig. Ungeimpfte benötigen einen negativen PCR-Test)

  • Portugal (Festland): Für Reisende ab 12 Jahren gilt die 3G-Regel. (Eine Genesung ist maximal sechs Monate gültig. Ungeimpfte benötigen einen negativen PCR-Test)

Fristen bei 3G-Regel: Was jetzt gilt

Geimpft, genesen, getestet: Für die 3G-Regel muss ein Status davon erfüllt werden. Doch was heißt das konkret?

  • Geimpft: Wer zwei Impfungen erhalten hat, verliert den Impfstatus nach neun Monaten. Wer dreimal geimpft wurde, gilt als „geboostert“. In diesem Fall ist der Impfschutz aktuell noch unbefristet.

  • Genesen: Nach einer Infektion mit dem Coronavirus gelten Personen maximal sechs Monate als genesen.

  • Getestet: In den meisten Ländern brauchen Personen ohne Impfung oder mit abgelaufenem Impf- oder Genesenen-Status einen aktuellen negativen PCR-Test.

Die jeweiligen Bestimmungen können sich jeder Zeit verändern. Daher empfiehlt es sich, vor einer Reise noch mal zu überprüfen, welche Corona-Regeln vor Ort gelten. Alle aktuellen Reise-Information findest du auch auf den Seiten des Auswertigen Amtes.

Wusstest du, dass der Pollenflug einen Einfluss auf die Corona-Infektionen haben kann? Mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: peterschreiber.media/iStock