Tolle NeuigkeitenCorona-Frei! In diesem Land sind alle Beschränkungen komplett aufgehoben!

Hoffnungsvolle Neuigkeiten: In einem beliebten Urlaubsland können jetzt alle Corona-Beschränkungen wieder aufgehoben werden!

Während hierzulande noch strenge Kontaktbeschränkungen gelten und nur sehr langsam Lockerungen von den Corona-Maßnahmen beschlossen werden, ist Neuseeland schon mehrere Schritte weiter: Das Land hat alle Corona-Sperren wieder aufgehoben!

 

Neuseeland hat Coronavirus überwunden

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern hat tolle Nachrichten zu verkünden: Es gibt keine aktiven Corona-Fälle im Land mehr, die letzte Patientin ist seit 48 Stunden ohne Symptome. Das Virus sei damit überwunden, erklärte die Regierungschefin am vergangenen Montag (08. Juni).

Sehr beliebtes Reiseland hat Corona fast ausgerottet - So haben sie es geschafft!

Zudem gab es die letzte Neuinfektion vor 17 Tagen. Diese Daten haben die Regierung jetzt zu einem großen Schritt bewogen: Weil es keine aktiven Fälle mehr im Land gibt, sind alle Corona-Beschränkungen seit Dienstag (09. Juni) aufgehoben. Man habe versucht, die Krise so schnell es geht zu überwinden, um die Wirtschaft und das gesellschaftliche Leben wieder hochfahren zu können, so Ardern. "Heute, 75 Tage später, sind wir bereit", so die Premierministerin.

 

Einreisebeschränkungen bleiben bestehen

Eine Einschränkung soll allerdings weiterhin bestehen bleiben: Die Grenzen bleiben für Ausländer, die ihren Wohnsitz nicht in Neuseeland haben, weiterhin geschlossen. Damit soll eine erneute Ausbreitung des Coronavirus im Land verhindert werden. Einwohner, die nach Neuseeland zurückkehren, müssen sich zudem nach wie vor in eine zweiwöchige Quarantäne begeben.

"Es war eine aufregende Information für mich, also gebe ich zu, dass ich in dem Moment, in dem ich davon gehört habe, einen – ich weiß gar nicht, ob man es als Tanz bezeichnen kann – eine semi-koordinierte Bewegung in meinem Wohnzimmer gemacht habe“, verriet Ardern  in einem Facebook-Live. Neuseeland hatte insgesamt 1504 Corona-Fälle, 22 Menschen starben an dem Virus.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: