Impfstoff für Kinder

Corona-Impfung für Kinder - Biontech-Chef rechnet mit Zulassung

Mit einer Zulassung des Biontech-Impfstoffes für Kinder ab 12 Jahren kann, laut Vorstandschef Uğur Şahin, bereits in wenigen Wochen gerechnet werden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bisher ist der Impfstoff des Biotech-Unternehmens Biontech nur für Jugendliche ab 16 Jahren zugelassen. Nun berichtet der  Biontech-Gründer Uğur Şahin, dass eine Corona-Impfung für Kinder ab 12 Jahren schon bald möglich sein wird. 

"Wir haben die Studiendaten für die 12- bis 15-Jährigen in den Vereinigten Staaten für die bedingte Zulassung eingereicht, in Europa sind wir in den letzten Zügen vor der Einreichung",  erklärte Şahin gegenüber dem Spiegel. 

Wann kann mit dem Biontech-Impfstoff für 12-Jährige gerechnet werden?

Eben diese Zulassung wird kommenden Mittwoch bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA beantragt. Ob Kinder ab 12 Jahren künftig mit der Corona-Vakzine von Biontech geimpft werden können, erfahren wir in erwartungsgemäß im Juni. In der Vergangenheit lagen zwischen Antrag und Zulassung anderer europäischer Vakzinen mehrere Wochen. 

Ärztin alarmiert: Kinder leiden am meisten unter der Corona-Krise

Biontech: Baldiger Impfstoff auch für Kleinkinder?

Biontech und der amerikanische Impfstoffpartner Pfizer testen bereits seit März den Impfstoff an Kindern im Alter von 6 Monaten bis 11 Jahren. "Im Juli könnten erste Ergebnisse für die Fünf- bis Zwölfjährigen, im September für die jüngeren Kinder vorliegen, die Auswertung dauert etwa vier bis sechs Wochen", so Şahin gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Sobald die Ergebnisse der Studien ausgewertet sind, können die Anträge auf Zulassung für die jeweiligen Altersgruppen in verschiedenen Ländern gestellt werden. Mit der endgültigen Zulassung für den Impfstoff für Kleinkinder könne man somit Ende des Jahres rechnen.

Weiterlesen: