Neue ErgebnisseCorona-Impfung mit Biontech: Wie lange hält der Impfschutz?

Immer mehr Menschen werden geimpft. Doch wie lange ist der Impfstoff von Biontech wirksam?

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Impfkampagne in Deutschland: 23,4 Prozent mindestens einmal geimpft
  2. Erste Ergebnisse zeigen: Biontech-Impfstoff mindestens sechs Monate wirksam
  3. Biontech-Gründer Sahin: Noch unklar, wie oft geimpft werden muss

Die Impfkampagne in Deutschland nimmt an Fahrt auf: Während in den ersten Monaten aufgrund der geringeren Verfügbarkeit nur sehr langsam geimpft wurde, konnte durch die Einbeziehung der Hausärzte Anfang April das Tempo angezogen werden.

 

Impfkampagne in Deutschland: 23,4 Prozent mindestens einmal geimpft

Mittlerweile wurden über 25.400.00 Impfdosen verabreicht. 23,4 Prozent wurden mindestens einmal geimpft, 7,2 Prozent der Bevölkerung in Deutschland ist vollständig geimpft. Derzeit wird darüber diskutiert, ob Geimpfte in naher Zukunft wieder mehr Freiheiten zurückbekommen sollten.

Grund für die Diskussion sind Auswertungen des Robert-Koch-Instituts, die zeigen, dass das Risiko einer Virusübertragung durch Personen, die geimpft sind, geringer ist als durch Menschen, die negativen Antigen-Schnelltests vorweisen können.  Deshalb soll für sie zukünftig unter anderem keine Testpflicht bestehen.

 

Erste Ergebnisse zeigen: Biontech-Impfstoff mindestens sechs Monate wirksam

Eine weitere Frage, die dabei eine Rolle spielt, ist die nach der Wirksamkeit der Impfstoffe. Bekannt ist mittlerweile, dass alle zugelassenen Stoffe - Biontech, AstraZeneca, Moderna und Johnson & Johnson - eine gute Wirksamkeit gegen das Virus zeigen.

7 Impfmythen zur Corona-Impfung: Fakten-Check zu veränderter DNA, Nebenwirkungen und Bill Gates

Doch wie lange hält die Immunität gegen das Virus durch die Impfungen an? Im Fall von Biontech/Pfizer gibt es dazu jetzt erste Ergebnisse. Wie das "Ärzteblatt" berichtet, habe die weiterhin laufende Phase-3-Studie des mRNA-Impfstoffs gezeigt, dass auch 6 Monate nach der 2. Impfdosis eine ausgezeichnete Schutzwirkung vorhanden sei.

 

Biontech-Gründer Sahin: Noch unklar, wie oft geimpft werden muss

Die Wirksamkeit liege weiterhin bei über 90 Prozent. Weitere Ergebnisse hätten gezeigt, dass der Impfstoff auch bei den bisher untersuchten Mutationen eine robuste Schutzwirkung erzielt. Wichtige Ergebnisse, die Einfluss darauf haben werden, wie erfolgreich sich das Impfen auch in Deutschland darstellt.

Unklar ist laut Biontech-Gründer Ugur Sahin allerdings noch, wie oft sich die Menschen in Zukunft gegen das Coronavirus impfen lassen müssen: "Ob man jedes Jahr oder alle fünf Jahre eine Impfung braucht, das müssen wir sehen", so der Forscher gegenüber der "Welt am Sonntag".

Zum Weiterlesen:

Kategorien: