Neue HilfenCorona-Prämie: So sollen Familien endlich gestärkt werden!

Von der Coronakrise sind auch Familien schwer getroffen, doch ihnen soll jetzt mit einer neuen Prämie geholfen werden.

Die Coronakrise hat starke Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft. Wie das Statistische Bundeamt kürzlich mitteilte, ist das Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem Vorquartal um 2,2 Prozent gesunken. Um die Wirtschaft wieder anzukurbeln, soll deshalb womöglich eine Corona-Prämie für Familien kommen.

 

Olaf Scholz plant Familienbonus in Höhe von 300 Euro

Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, plant Bundesfinanzminister Olaf Scholz einen einmaligen Familienbonus. 300 Euro sollen Familien für jedes Kind bekommen. Ziel dieser Zuwendung ist es, die Kaufkraft der deutschen Bevölkerung wieder zu stärken. Diese Maßnahme soll dem Staat zwischen fünf und sechs Milliarden Euro kosten.

Corona-Wirtschaftskrise: Fast jeder fünfte Job in Gefahr

Der Vorschlag des Familienbonus stammt von Familienministerin Franziska Giffey, die erst kürzlich in einem "Spiegel"-Interview erklärte: "300 Euro einmalig zur freien Verfügung für jedes Kind: Das würde nicht nur allen Familien helfen, sondern auch einen starken Konjunkturimpuls setzen."

 

Gibt es bald Konsumgutscheine?

Die NRW-Landesregierung will sogar 600 Euro pro Kind an die Familien vergeben, berichtet die "Bild"-Zeitung. Das Kindergeld solle durch diese Maßnahme einmalig aufgestockt werden, erklärten Ministerpräsident Armin Laschet und Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Freitag.

Ebenfalls in Betracht gezogen werden Konsumgutscheine des Staates, um die Bürger wieder in Kauflaune zu versetzen. Durch diesen Vorschlag könnten auch Menschen ohne Kinder profitieren.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: