Schulen geschlossenCoronavirus: ARD-alpha zeigt ab sofort Schul-Fernsehen

Aufgrund der Coronavirus-Situation sind alle Schulen geschlossen. Die Schüler können über ARD-alpha lernen.

Video Platzhalter

Das Coronavirus legt nun auch das Leben in Deutschland lahm. Nachdem einige Bundesländer die Schulen geschlossen hatten, sind inzwischen alle Bildungseinrichtungen hierzulande dicht. Laut Statista.com sind über acht Millionen Schülerinnen und Schüler von den Schließungen betroffen. Damit die vor Beginn der Osterferien trotzdem etwas lernen, bietet der Sender ARD-alpha Schulfernsehen an.

Coronavirus: ARD-alpha zeigt ab sofort Schul-Fernsehen
ARD-Alpha bietet ab jetzt Schul-Fernsehen an.
Foto: iStock/Vesnaandjic
 

Coronavirus: ARD-alpha zeigt Schul-Fernsehen

Von Montag bis Freitag zeigt der TV-Sender zwischen 9 und 12 Uhr ausgewählte Lerninhalte. Alle wichtigen Fächer werden abgedeckt. Der Fernsehkanal ARD-alpha ist deutschlandweit über Kabelfernsehen oder live in der ARD-Mediathek empfangbar. 

Wie das Portal Golem.de berichtet, soll sich das Programm für sämtliche Jahrgangsstufen der weiterführenden Schulen in Bayern eignen. Täglich wird eine Fächergruppe, wie MINT, Geisteswissenschaften, Sprachen, berücksichtigt. Die Inhalte dürften sich (zumindest in Teilen) auch für andere Bundesländer eignen. 

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo sagte dem BR: "Wichtig ist, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten bieten, Unterrichtsinhalte von zu Hause aus zu bearbeiten."

Verwandte Themen:

Kategorien: