Test fällt positiv aus Coronavirus: Erster Hund erkrankt!

Der erste bestätigte Fall eines am Coronavirus erkrankten Haustiers ist nun bekannt geworden! Ein Hund in Hong Kong wurde positiv auf den Krankheitserreger getestet.

Aus China kommt eine erschreckende Nachricht: Das Haustier eines Corona-Patienten weißt Anzeichen einer Erkrankung auf. Bis zuletzt ist man davon ausgegangen, dass Coronavirus sei für Tiere ungefährlich. Was ändert sich jetzt?

Desinfektionsmittel für Hände wegen Coronavirus ausverkauft - Die Alternativen!

 

Erstes Haustier wird krank: Angesteckt durch Besitzer

Der Hund eines Coronavirus-Patienten aus Hong Kong ist nun ebenfalls infiziert: Das Haustier wurde "positiv" auf Krankheitserreger getestet. Weitere Informationen der örtlichen Behörden gibt es allerdings nicht. Der Hund soll sich aktuell in Quarantäne befinden.

"Aktuell gibt es keine Beweise, dass Haustiere wie Hunde oder Katzen mit dem neuen Coronavirus infiziert werden können", heißt es erst kürzlich von der WHO. Dies dürfte nach dem ersten bekannt gewordenem Fall aus China nun widerlegt sein. Es ist allerdings nicht bekannt, wie genau die Übertragung von Mensch auf Tier erfolgt.

Corona Virus: Flugzeug aus Risiko-Gebiet landet ohne Kontrolle in Hamburg!

 

Wie gefährlich ist das Coronavirus für mein Tier?

Die WHO hält an ihrer Meinung fest, das Coronavirus sei nahezu unbedenklich für unsere Haustiere. Symptome bei Tieren äußern sich in deutlich abgeschwächter Form als beim Menschen. Trotzdem ist es natürlich auch beim Kontakt mit Tieren immer ratsam, auf eine gute Hygiene zu achten: Gründliches Händewaschen wird auch hier empfohlen.

Auch interessant:

Kategorien: