Es geht um Tochter SophiaDaniela Katzenberger & Lucas Cordalis: So sehr eskaliert jetzt der Streit in der Öffentlichkeit

Bahnt sich da etwa ein Familienstreit im Hause Katzenberger an? Zumindest kommt es immer wieder zu Auseinandersetzung zwischen TV-Persönlichkeit Daniela Katzenberger und ihrem Ehemann Lucas Cordalis. Grund hierfür ist der Auftritt von Tochter Sophia auf dem Instagram-Profil der Katze.

Inhalt
  1. Daniela & Lucas: Streit um Tochter Sophia
  2. Daniela Katzenberger zeigt Tochter immer mehr auf Instagram
  3. Schutz vor Hass-Kommentaren

Wie weit die Meinungen von Daniela Katzenberger (33) und Lucas Cordalis (52) bei der Frage der Internetpräsenz ihrer kleinen Tochter Sophia (4) auseinandergehen, zeigte sich jüngst auf einem Benefiz-Event in München. Beim Interview auf dem roten Teppich kam es zu einer Meinungsverschiedenheit, die von RTL eingefangen wurde. Im Gespräch erklärte Lucas Cordalis nämlich: "Die Mama ist manchmal etwas schnell, was so den Post-Finger betrifft."

 

Daniela & Lucas: Streit um Tochter Sophia

Damit spielt er darauf an, dass Daniela Katzenberger mittlerweile in schöner Regelmäßigkeit auch Schnappschüsse der kleinen Sophia auf Instagram postet. Auch in kurzen Videos bekommt die kleine Tochter des Paares immer wieder kurze Auftritte. "Da gibt's bei uns schon mal die eine oder andere Diskussion", gab der Familienvater vor der Kamera zu. "Papa ist so ein bisschen dagegen." Lucas Cordalis findet es nicht so gut, dass die ganze Welt Bilder seines Nachwuchses sehen kann.

 

Daniela Katzenberger zeigt Tochter immer mehr auf Instagram

Daniela Katzenberger sieht die Situation allerdings etwas anders und fällt ihrem Mann ins Wort: "Das ist doch Quatsch!" Immerhin wüsste die Öffentlichkeit eh, wie Sophia aussehen würde. Zudem habe sie einen ganz besonderen Grund die Bilder und Videos ihrer kleinen Tochter zu teilen. "Ich bin ja auch stolz auf mein Kind", erklärte die Katze.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ich liebe dieses Foto ❤️👸🏻👸🏼

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

Schutz vor Hass-Kommentaren

Doch so ganz traut auch Daniela dem Internet nicht. Wer nämlich auf ihrem Instagram-Profil mit stolzen 1,7 Millionen Followern genau hinsieht, der erkennt, dass bei Posts mit ihrer Tochter die Kommentarfunktion  meist ausgeschaltet ist. So kann zwar jeder die kleine Sophia sehen, aber keine Hass-Kommentare für sie hinterlassen. Da zieht dann auch Daniela die Grenze.

Weiterlesen:

Kategorien: