Familienurlaub in der TürkeiDanni Büchner: Erster Urlaub ohne Jens (†49) war „Griff ins Klo“

Danni Büchner meldet sich aus ihrem ersten Urlaub ohne ihren Jens. Warum diese Reise für die fünffache Mutter ein „Griff ins Klo“ war, wissen vor allem ihre Instagram-Fans.

In den letzten Wochen ist es etwas ruhiger geworden um Danni Büchner (41). Nach dem Tod ihres Ehemanns Jens (†49) zog sich die fünffache Mama zurück, um den Verlust zumindest etwas zu verarbeiten.

 

Danni Büchner: Zum ersten Mal Urlaub ohne Jens

Nun meldet sie sich auf Instagram zurück mit einem Schnappschuss aus ihrem ersten Familienurlaub ohne Jens. Gemeinsam mit ihren jüngsten Kindern Jada (14) und den Zwillingen Diego Armani und Jenna Soraya (3) verbrachte Danni Büchner einige Tage in der Türkei. Sie selbst bezeichnet den Urlaub allerdings als „Griff ins Klo“. Was war da los?

Danni Büchner hat sich für ihren Urlaub keinen einfachen Ort ausgesucht. Ihre Wahl fiel ausgerechnet auf den Heimatort ihres ersten Ehemannes, Yilmaz Karabas (†34). „Es ist eine sehr emotionale Reise für uns in die ,Vergangenheit‘, vor knapp 9 Jahren waren wir das letzte Mal an diesem Ort“, schreibt Daniela bei Instagram. Kurz nach diesem Besuch starb der Vater ihrer drei ältesten Kinder Joelina (19), Volkan (17) und Jada (14).

 

Instagram: Urlaub war für Danni „Griff ins Klo“

Doch damit nicht genug, der Urlaub reißt nicht nur alte Wunden auf, sondern auch ganz frische: Für die Familie ist es der erste Urlaub ohne Jens Büchner. Im November 2018 verlor der „Goodbye Deutschland“-Star den Kampf gegen den Lungenkrebs. Seither zieht Danni die gemeinsamen Zwillinge alleine groß. Doch ihre Kinder geben der zweifachen Witwe viel Kraft. „Obwohl es ein ,Griff ins Klo‘ war, bin ich unglaublich glücklich darüber, viel Zeit mit meinen Kindern zu verbringen“, so die 41-Jährige. „Die letzten Tage werden wir weiterhin genießen.“

Ihre Aussage „Griff ins Klo“ scheint sich übrigens auf die Urlaubsunterkunft zu beziehen, die ein ganz schöner Reinfall gewesen sein muss. Ein Follower schreibt: „Hast du dir nicht die Hotelbewertungen durchgelesen? Da werden doch bestimmt noch andere diese Mängel angegeben haben.“ Ein anderes Kommentar lautet: „Wir hatten auch mal einen riesigen Griff ins Klo! Nicht nur dreckig, sondern auch absolut unfreundlich!“

Weiterlesen:

Kategorien: