Das erste Mal in 15 JahrenDschungelcamp in Australien? Jetzt ist das traurige Aus da

In diesem Jahr ist alles anders: Wie RTL nun bekannt gibt, wird die 15. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nicht wie gewohnt in Australien gedreht. 

Jedes Jahr im Januar schreien Sonja Zietlow und Daniel Hartwich wieder: "Ich bin ein Star. holt mich hier raaaaaaaus!" - und weil die Coronakrise das Reisen erheblich einschränkt, hat der Sender RTL kurzerhand entschieden den australischen Dschungel einfach nach Europa zu bringen. Denn das Dschungelcamp 2021 wird nicht wie gewohnt in Australien stattfinden.

 

Das Dschungelcamp zieht von Australien nach North Wales

Es ist bereits die 15. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und RTL hat entschieden: Die auserwählten Dschungelbewohner tauschen nun Krokodile gegen Schafe und dicke Spinnen gegen Frösche.

Weil die Auswirkungen der Corona-Pandemie stetig anhalten und daher das Reisen nur eingeschränkt möglich ist, wird die Produktion ins britische North Wales umziehen. Wie RTL bekannt gibt, werden natürlich viele Dschungel-Rituale weiterhin übernommen, jedoch die Szenerie und einige Aufgaben auch an das nordwalisische Flair angepasst. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

So tauschen die Promis "Shorts gegen Thermounterwäsche". Dennoch gibt es auch dort Reis mit Bohnen - an der Kulinarik wird sich also wohl nichts ändern. 

"In einer Zeit, in der so vieles anders ist, als wir alle es gewohnt sind, küren wir den Dschungelkönig eben einmal anders", so RTL-Geschäftsführer Jörg Graf.

Weiter sagt er in der Pressemitteilung: "Wenn ich mir ansehe, wer teilnehmen wird und mir dabei die Dschungelprüfungen in Wales vorstelle, würde ich am liebsten gleich loslegen mit der Show." Wir können also gespannt sein, wie sich die Kandidaten im neuen/alten Dschungelcamp so schlagen werden!

Lies hier weiter:

Kategorien: