Corona-NewsDas eine Produkt, das alle beim Hamsterkauf vergessen, ist …

Toilettenpapier und Nudeln waren gestern. Jetzt reißen sich die Deutschen um dieses Produkt!

Hamsterkauf
Foto: iStock/Mumemories

Der Lockdown hält an. Wer sich nicht mit vielen Menschen im Supermarkt tummeln möchte, deckt sich lieber mit den wichtigsten Corona-Einkäufen ein. Dazu gehören – wie wir schmerzlich im ersten Corona-Lockdown lernen mussten – vor allem Toilettenpapier, Nudeln und Reis. In Krisenzeiten setzen die Deutschen eben gern auf Sicherheit.

Heute wissen wir, dass wir keine Angst mehr davor haben müssen, dass uns das Toilettenpapier ausgeht. Und auch Nudeln und Reis werden wir immer genügend zu Hause haben. Doch die Deutschen reißen sich neuerdings um ein neues Produkt beim Hamsterkauf. Welches es ist? Hier kommt die Antwort!

 

Um dieses Produkt reißen sich die Deutschen jetzt beim Einkaufen

… und es ist: der Corona-Selbsttest. Ganz richtig gelesen! Der Grund: Die Testpflicht gehört inzwischen in vielen Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern und Berlin zur Tagesordnung. Dass weitere Bundesländer folgen, ist abzusehen. Diese Testpflicht gilt nun teilweise sogar beim Einkaufen! Baumärkte, Blumenläden, Schuhläden und Friseure sind in vielen Gebieten Deutschlands bereits nur noch mit einem tagesaktuellen, negativen Corona-Selbsttest oder Schnelltest aus der Apotheke oder einem Testzentrum betretbar.

 

Direkt bestellen:

>> Günstiger Corona-Schnelltest im 5er-Set bei Lidl.de für 21,95 Euro <<

>> Einzeltests sicher vorbestellen bei Galeria.de für 5,99 Euro <<

>> Selbttest-Vorratsbox bei Rewe - 20 Stück (4,44 Euro pro Test) für 88,80 Euro <<

Kunden können ihre Selbsttests an einigen Stellen sogar selbst mitbringen und unter Aufsicht vor dem Laden durchführen – das ist in vielen Fällen sogar die günstigste Variante. Wer jetzt also weiterhin den Einzelhandel nutzen möchte, und nicht allzu viel Ärger mit Test-Terminen und teuren Schnelltests haben möchte, sollte sich schleunigst mit Corona-Selbsttests eindecken. Bei einigen Anbietern bekommst du jetzt sehr günstige Angebote. Darunter sind zum Beispiel Lidl, Rewe und Galeria!

Mehr News!

Wissenschaftler halten diese Corona-Maßnahmen für falsch

Bundesweiter Knallhart-Lockdown: Diese Verschärfungen sind geplant

Kategorien: