"Die Weihnachtsbäckerei"Musical mit Rolf Zuckowski-Songs feiert Premiere

Rolf Zuckowski begeistert Millionen Menschen mit seinen Weihnachtsliedern. Am Sonntag fand nun in Hamburg die Premiere für das Musical "Die Weihnachtsbäckerei" im Schmidts Tivoli statt und feierte einen großen Erfolg.

Rolf Zuckowskis Weihnachtslieder wie „Die Weihnachtsbäckerei“, „Dezemberträume“ und „Es schneit“ sind Klassiker und kennen Millionen Menschen in Deutschland. Da liegt es eigentlich nahe, die Songs auf eine Bühne zu bringen. Genau das haben Autorin Hannah Kohl und Komponist Martin Lingnau („Das Wunder von Bern“) gemacht: Das Musical "Die Weihnachtsbäckerei" feierte jetzt am ersten Adventssonntag Premiere im Hamburger Schmidts Tivoli.

 

Davon handelt das Weihnachts-Musical

Natürlich wird der musikalische Teil des Musicals von einer Geschichte umrahmt: Tochter Emily wünscht sich die Bimbam-Bella-Tinkie-Trixie-Puppe. Also fahren die Eltern in die Stadt, um das Geschenk zu besorgen. In der Zeit sind Emily und ihre Geschwister Jonas und Paul mit ihrem sprechenden Hund Muffin auf sich alleinegestellt. Was die Kinder dann machen? Na, klar: Backen. Allerdings fehlt den Kids das nötige Equipment - und sie müssen improvisieren...

"Wir haben sie in der Struktur so gelassen, dass man sich auf die bekannten Lieder freuen kann und dass man sie auch so mitsingen kann, wie man sie auch kennt", erzählt Martin Lingnau, der Hauskomponist des Schmidt Tivoli.

"Als am Ende endlich "Die Weihnachtsbäckerei" an der Reihe ist, singt das ganze Publikum völlig beseelt mit", schreibt der NDR über die Premiere - und die war ein voller Erfolg. Für Komponist Zuckowski ging ein Wunsch in Erfüllung: „Heute sind für mich Dezemberträume wahr geworden."

Hier findest du den Spielplan für „Die Weihnachtsbäckerei“ 

Mehr zum Thema Weihnachten:

Glühwein-Alternativen vom Weihnachtsmarkt: Wir haben getestet!

Weihnachtslieder: Die 15 schönsten Weihnachtsongs für dich!

Weihnachtsfilm von Penny: Diese Geschichte rührt zu Tränen

Kategorien: