Verrückte NamenDas sind die merkwürdigsten Vornamen 2016

Christmas und Thorunn sind nur zwei der Namen, die 2016 von der Gesellschaft für deutsche Sprache bestätigt wurden. Das sind die merkwürdigsten Namen des Jahres.

Apple, North (West), Onyx Solace - von Promis sind wir es zugegebenermaßen schon gewohnt, dass sie ihren Kindern zum Teil die merkwürdigsten Namen geben. Allerdings beweist ein Bericht der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) jetzt, dass sich auch viele ganz normale Eltern aus Deutschland für ihre Kinder außergewöhnliche Namen wünschen. Die GfdS hat nun eine Liste mit den Namen veröffentlicht, die 2016 bestätigt wurden. So viel sei schon einmal verraten: Einige Kinder haben wirklich Pech gehabt.

Wer möchte schließlich schon gerne Christmas oder Morticia heißen? Auf der Liste der bestätigten Namen, die insgesamt 500 Vorschläge von Eltern umfasst, standen außerdem noch:

  • Vinsten
  • Elfina
  • Thorunn
  • Blade
  • Kedyra
  • Feanor
  • Miracle
  • Lunis

Nicht genehmigt wurden hingegen 60 Namen. Hier nur einige Beispiele:

  • Husqvarna
  • Holunda
  • Ulme
  • Uwelia
  • Pims
  • Univers
  • Westend

Zu den Spitzenreitern der verrücktesten Vornamen zählten im Jahr 2015 übrigens so schöne Vorschläge wie Joghurt, Kirsche oder auch Gastritis - wie auch immer man darauf kommt. Diese Namen wurden glücklicherweise auch abgelehnt.

Während einige Kinder gerade noch dem einen oder anderen peinlichen Witz über ihren Namen entkommen konnten, hatten andere Knirpse in der Vergangenheit nicht so viel Glück: Denn Namen wie Ikea, Pepsi-Cola oder auch Popo und Champagna wurden in der Vergangenheit von der GfdS genehmigt und dürfen somit verwendet werden.

Du bist noch auf der Suche nach einem schönen Namen für dein Kind? Dann findest du hier bestimmt das Richtige:

Sind das die Top-Namen für 2017?

Schwedische Vornamen: Die schönsten Namen für Jungen und Mädchen

Isländische Vornamen: Das sind die schönsten Babynamen

 

Kategorien: