HerbsthochzeitDas sind die schönsten Herbstkleider für Hochzeitsgäste

Herbsthochzeiten sind ohne Frage im Trend. Es ist doch etwas romantisches an der goldenen Jahreszeit, die der Liebling so vieler ist. Doch die wettergerechte Auswahl eines passenden Herbstkleides kann sich für weibliche Hochzeitsgäste eher als schwierig gestalten.

Während die Herren der Schöpfung in ihren warmen Anzügen nun aufatmen, fragen wir Damen uns also: Hochzeitsoutfit im Herbst? Wie geht denn das? Immerhin ist nicht zwingend mit dem kompromisslos strahlenden Sonnenschein des Sommers zu rechnen.

Nun, eine Grundregel ist die folgende: Die Wünsche der Braut sollten akzeptiert werden. Wünscht sie sich ein tropisches Thema trotz herbstlichem Regen? Dann ist das so! Oh und natürlich solltest du auch im Herbst auf keinen Fall in weiß auftauchen...

Noch ein wenig Inspiration gefällig? Mit diesen Herbstkleidern bist du als Hochzeitsgast im Herbst immer gut angezogen:

 

Das sind die schönsten Herbstkleider für Hochzeitsgäste

Maxikleider

Ja ja ja! Und das am liebsten in langärmlig. Nicht nur sind die langen Roben in der kommenden Übergangssaison ein Trendthema, wenn du Glück hast, brauchst du bei herbstlichen Temperaturen nicht mal eine Jacke für die Raucherpause.

Die langärmligen Maxikleider sehen dabei auch noch so schön herbstlich aus: Schwere Blumenmuster in opulenten Farben wirken besonders festlich. Dazu passen elfenhaft-lässige Haare und ein stärkeres Make-Up.

 

Blazer-Kleider

Dies ist quasi sein Moment: Das Blazerkleid bleibt nicht selten ungetragen im Schrank hängen. Ständig ist es entweder zu warm oder zu kalt. Wer auf eine Herbsthochzeit eingeladen ist, findet in ihm jedoch den perfekten Begleiter: Die Minilänge sorgt dafür, dass dir auf der Tanzfläche nicht zu warm wird, die langen Ärmel und der feste Jacken-Stoff spenden Wärme für Momente an der frischen Luft - die perfekten Herbstkleider für Hochzeitsgäste also.

 

Luxuriöse Stoffe

Wenn nicht jetzt, wann dann? Sommerhochzeiten sind styling-technisch stets von Leichtigkeit geprägt: Das Motto lautet "weniger ist mehr" und alles bleibt so natürlich, wie nur möglich. Wie auch in deiner normalen Garderobe ändern sich die Anforderungen an dein Hochzeits-Outfit jedoch mit der Jahreszeit: Auf einer Herbsthochzeit dürfen Farben gern kräftiger, Muster lauter und Stoffe luxuriöser sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mischung aus Samt und Spitze?

 

Die Alternative zum Herbstkleid: Der Zweiteiler

Endlich ist es nicht zu warm, einen chicen Blazer auf der Party zu tragen! Unifarben wirken edel, doch opulente Muster auf Seide wirken besonders festlich. Filigrane Riemchensandalen sind hier das sicherste Schuhwerk, doch sogar Versen-freie Slipper sind drin.

Unser Stylingtipp für kältere Tage: Mondän wirkt über dem Blazer eine Stola oder ein großer Schal für die Momente an der frischen Luft. Im Gegensatz zur Sommerhochzeit ist Natürlichkeit keine Styling-Voraussetzung – geh also ruhig all out!

 
 

Zum Weiterlesen:

Noch mehr Outfit-Ideen für Hochzeitsgäste gibt es hier

Diese Hochzeits-Outfits stehen Plus Size Frauen am besten

Daran erkennt der Hochzeitsfotograf, ob die Ehe hält

Kategorien: