DIY-KosmetikDeocreme selber machen: So einfach ist es!

Nachhaltige Kosmetik war noch nie so einfach! Wir verraten dir, wie du deine eigene effektive Deocreme aus Kokosöl selber machen kannst. 

Ein gutes und wirksames Deo ist Gold wert! Es schützt uns in schweißtreibenden Momenten vor unangenehmen Gerüchen und vermeidet die Bakterienbildung unter den Armen. Das richtige Deo zu finden ist nicht immer leicht und kann bei der Vielzahl an Angebot im Drogeriemarkt eine echte Herausforderung sein. Deos, die Gerüche verhindern, Schweißbildung unterbinden und Bakterien hemmen, beinhalten meistens Schadstoffe, wie Aluminium. Und das ist bekannterweise umstritten, weil es gesundheitsgefährdend sein kann.

Peeling ganz einfach selber machen

Da Deo ein Produkt ist, welches du regelmäßig verwendest, kaufst du es sicherlich auch öfters nach und das produziert zusätzlich VerpackungsmüllHier eine gute Nachricht an alle Umweltschützer: Durch unser selbst gemachtes Deo können wir uns jede Menge Müll ersparen und diesen weitgehend vermeiden. Es sprechen doch genug Gründe dafür unser eigenes Deo herzustellen, oder nicht?

Wir zeigen dir, wie du Deo Creme mit wenigen Zutaten selber machen kannst, dabei sogar Geld sparen kannst deiner Gesundheit und zusätzlich der Umwelt etwas Gutes tun kannst.

Naturkosmetik ohne Mikroplastik: In diesen Produkten steckt kein Plastik

Deocreme aus Kokosöl selber machen
Foto: iStock/svehlik

 

DIY: Deocreme aus Kokosöl 

Das brauchst du:

  • 4 TL Kokosöl
  • etwas Bienenwachs für die Konsistenz
  • 3 TL Natron
  • 3 TL Maisstärke
  • Optional ätherisches Öl
  • Kleiner Behälter z.B. kleines Honigglas oder Tiegel

Und so geht’s:

  1. Festes Kokosöl und Bienenwachs leicht erwärmen, sodass beides flüssig wird
  2. Das Natron und die Maisstärken gut verrühren
  3. Das flüssige Kokosöl und das Bienenwachs mit dem Natron und der Maisstärke vermischen
  4. Ätherisches Öl hinzufüge z.B. Grapefruit-Öl für einen frischen Zitrusduft
  5. Deo-Gemisch in einen kleinen Behälter umfüllen und abkühlen lassen – fertig ist dein selbst gemachtes Deo!

Ist gar nicht so schwer, wie du dachtest oder? Wichtig ist es, etwas herum zu probieren: Experimentiere mit der Menge einzelner Inhaltsstoffe oder füge verschiedene Öle hinzu, je nach persönlicher Vorliebe für Konsistenz und Duft.  Jeder reagiert auf unterschiedliche Stoffe anders, sodass du nur durch Ausprobieren herausfindest, was die perfekte Formel für dein selbst gemachtes Deo ist.

Lies auch:

Kategorien: