Caroline Link-FilmDer Junge muss an die frische Luft: So wurde Julius Weckauf entdeckt

Julius Weckauf spielt den jungen Hape Kerkeling in der Tragikomödie "Der Junge muss an die frische Luft" von Caroline Link. Die Regesseurin hat nun in einem Interview erzählt, wie Newcomer Julius entdeckt wurde.

"Der Junge muss an die frische Luft" basiert auf der gleichnamigen Autobiografie von Hape Kerkeling. Im Film übernimmt Julius Weckauf die Rolle des neunjährigen Hape und begeistert damit das deutsche Publikum: In der ersten Spielwoche sahen den Film von Caroline Link über eine halbe Millionen Menschen.

Die rührende Verfilmung von Hapes Kindheitserinnerungen ist wohl nicht zuletzt durch diese starke Besetzung ein großer Erfolg. Aber wie kam es eigentlich dazu, dass der Zehnjährige ohne jegliche Schauspielerfahrung die Rolle bekam?

In einem Interview mit dem BR erzählte Regisseurin Link: "Wir haben lange gesucht. Wir haben Aufrufe gemacht in Zeitungen, im Fernsehen, im Radio. Es haben sich viele Jungs beworben (..). Jemanden zu finden, der wirklich witzig ist - nicht nur goldig, sondern trocken und cool und gut mit Sprache umgehen kann so wie der Hape, das war nicht leicht. Wir haben Castings gemacht, Proben und improvisiert mit den Kindern - und der Julius ist dann übrig geblieben." 

 

Julius Weckauf: So kam er auf die Idee, sich zu bewerben

Aber wie ist Julius überhaupt auf die Idee gekommen, dem Aufruf zu folgen? Schließlich hatte er mit der Schauspielerei zuvor gar nichts zu tun. Dem stern erzählte der Elfjährige, das ein Kunde ihn und seine Eltern, die eine Buch- und Schreibwarenhandlung führen, auf den Aufruf aufmerksam machten. "Da kam ein Kunde rein und erzählte von dem Casting und meinte, dass das für mich passt. Fanden wir dann auch und sind dann da hin. Dann musste ich da Sketche vorführen und kam immer eine Runde weiter. Und irgendwann hatte ich die Rolle."

Für Caroline Link ist Julius ein wahrer Glücksgriff: "Julius hat das ganz toll gemacht, der war super fleißig und ist einfach auch echt witzig."

Um Julius zu unterstützen sei Hape Kerkeling selbst manchmal am Set gewesen und hat seinem jüngeren Rollen-Ich Julius Mut zugesprochen. "Er ist einfach unglaublich warmherzig und ein warmherziger, humorvoller Mensch und hat ihn da ganz toll unterstützt."

Julius möchte nun weiterhin schauspielern. 

Mehr zum Thema Filme:

Der Junge muss an die frische Luft: Darum spricht Julius Weckauf einen rheinischen Dialekt

Schindlers Liste: Der Film über den Holocaust kommt wieder ins Kino

Immenhof: Der Kult-Film feiert ein Comeback!

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT

Die Wunderweib-Welt 2

Beliebte Themen und Inhalte