Aus dem SortimentDeswegen findest du bei Lidl und Aldi keine Grillkohle mehr!

Wer sich für die letzten Grillabende Kohle bei Aldi oder Lidl kaufen will, der wird leider enttäuscht. Die Discounter haben Grillkohle aus dem Sortiment genommen. Hier erfährst du den Grund.

Das macht die Grillsaison nicht gerade leichter: Aldi Süd und Lidl haben Grillkohle aus dem Sortiment genommen. Die beiden Discounter bestätigten dem „Spiegel“, dass die Holzkohlebriketts so schnell nicht mehr im Regal zu finden sein werden. „Wir gehen davon aus, dass in vielen unserer Filialen nun keine oder nur noch geringe Mengen an Holzkohlbriketts verfügbar sind“, sagt laut dem „Spiegel“ die Sprecherin von Aldi Süd.

Laut dem Portal „derwesten.de“ soll die Kohle des polnischen Lieferanten Dancoal zu großen Teilen aus Tropenholz und Holz aus geschützten osteuropäischen Urwäldern bestehen. Die Umweltschutzorganisation „Forest Stewardship Council" (FSC) hat darauf dem Lieferanten das „FSC“-Siegel entzogen. Das Siegel kennzeichnet Produkte, die aus nachhaltig angebauten Hölzern bestehen. Die Zusammenarbeit wurde daraufhin zwischen den beiden Discountern und dem Lieferanten beendet, weil Lidl und Aldi Süd die Kohle oder das Siegel nicht mehr kaufen wollen.

Die Firma Dancoal wurde schon mal wegen ihrer Kohle kritisiert. Damals hatten der NDR und der „World Wide Fund of Nature“ (WWF) Alarm geschlagen, schreibt „nrz.de“. Nun ist der Verdacht also bestätigt worden.

Weiterlesen 

>>> Brötchen im Test: Discounter oder Bäcker? Dies ist das überraschende Ergebnis

>>> Aldi, Lidl & Co.: Welcher Discounter ist der günstigste?

>>> Discounter: Aldi Nord führt Aldi Süd Eigenmarken ein

Kategorien: