Wo läuft was?Die 7 besten Fernsehserien für Kinder und wo sie laufen

Viele Serien aus unserer Kindheit sind echte Klassiker und begeistern heute auch unsere eigenen Kinder. Doch welche Kinderserien sind wirklich kindgerecht?

Inhalt
  1. Das Sandmännchen 
  2. Die Sendung mit der Maus
  3. Shaun das Schaf
  4. Caillou
  5. Pettersson und Findus 
  6. Peppa Wutz 
  7. Lauras Stern

Viele Eltern sind sich unsicher: Sollte mein Kind wirklich schon fernsehen? Die Expertenmeinungen gehen da weit auseinander. Neurologen warnen, dass schon kurze Zeit vor dem Fernseher das kindliche Gehirn nachhaltig schädigen kann.

Medienpädagogen und Wissenschaftler sind ganz anderer Meinung. "Fernsehen hat einfach viel zu bieten", erklärt die Medienwissenschaftlerin Dr. Maya Götz, Leiterin des Internationalen Zentral­instituts für das Bildungs- und Jugendfernsehen (IZI), die Faszination des Mediums im Interview mit "Baby & Familie". "Sie treffen dabei auf Figuren und Themen, die sie berühren und mit denen sie sich identifizieren können."

Denn welches Kind möchte nicht so stark wie Pippi Langstrumpf sein oder so clever wie die Maus? Aber welche Serien sind für Kinder wirklich geeignet und wann laufen diese überhaupt im TV. Und was bieten Netflix, Amazon Prime & Co. eigentlich für die Kids? Wir klären auf. 

 

Das Sandmännchen 

"Sandmann, lieber Sandmann ..." diese Klänge haben schon unsere eigene Schlafenszeit eingeläutet, und wenn man plötzlich das Sandmännchen abends mit seinen eigenen Kindern schaut, wird man jedes Mal richtig nostalgisch. An den Geschichten rund um das Sandmännchen hat sich eigentlich wenig geändert. Sie sind kindgerecht und mit einer Sendezeit von knapp zehn Minuten für kleinere Kinder geeignet. Läuft täglich um 18:50 Uhr auf KiKA. FSK0.

 

Die Sendung mit der Maus

Die Maus und den schusselige Elefanten kennen wir auch noch aus unserer Kindheit und die kurzen Mausspots haben bis heute nicht an Witz und Charme verloren. Aber auch die Lach- und Sachgeschichten greifen interessante Themen aus dem Alltag kindgerecht auf und erklären, wie zum Beispiel der Ketchup in die Flasche oder wie ein Euro herstellt wird. Alle Mausspots und Lach- und Sachgeschichten könnt ihr hier schauen. FSK0.

 

Shaun das Schaf

Die in Stop-Motion animierte britische Fernsehserie rund um das freche Schaf Shaun ist auch unter Erwachsenen schon lange Kult. Kein Wunder, die witzigen Geschichten um Shaun, Hund Bitzer, den Farmer und das dicke Schaf Shirley sind ein großer Spaß für die ganze Familie. Die Folgen können online auf Kika.de geguckt werden oder auf Netflix oder Amazon Prime. FSK0.

 

Caillou

Der vierjährige Caillou nimmt seine kleinen Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise durch den kindlichen Alltag. Einfach verständlich werden viele Dinge aber auch die kindliche Gefühlswelt erklärt. Wie geht Caillou beispielsweise mit Wut, Eifersucht auf die kleine Schwester oder Trauer um? Die Kinderserie läuft täglich um 7:30 Uhr auf Super RTL. FSK0.

>>> Aktuelle Bestseller: Das sind die 5 beliebtesten Vorlese-Bücher für Kinder

 

Pettersson und Findus 

Der schrullige Rentner Pettersson und sein neugieriger Kater Findus sind die Hauptpersonen in der Zeichentrickserie nach den Kinderbuchklassikern von Sven Nordqvist. Tüftler Pettersson erfindet nicht nur die wahnwitzigsten Maschinen, er ist auch seinem Kater treu ergeben und hilft ihm immer wieder aus der Patsche. Läuft auf Netflix. FSK0.

 

Peppa Wutz 

Die britische Zeichentrickserie rund um Schweinchen Peppa und ihre Familie ist sowohl als Serie als auch in Buchform aus deutschen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Peppa lebt zusammen mit Mama Wutz, Papa Wutz und Bruder Schorsch in einem Haus auf einem Hügel und erkundet von dort aus mit ihren Freunden die Welt. Läuft auf Netflix, Amazon Prime und online auf toggolino.de. FSK0.

 

Lauras Stern

Eines Tages findet die sechsjährige Laura einen verletzten Stern und pflegt ihn gesund, dabei erleben die beiden allerhand Abendteuer. Die Lieblingsserie von vielen kleinen Mädchen und natürlich auch Jungen. Lauras Stern läuft auf Netflix und Amazon Prime. FSK0.

Kindgerechte Serien gibt es viele und Fernsehen sollte vor allem von Kindern unter drei Jahren nur in sehr kleinen Dosen konsumiert werden. Statt abends vor dem Zubettgehen den Fernseher einzuschalten, sollten Eltern lieber ein Buch vorlesen oder gemeinsam eins angucken. Aber ein paar Mal die Woche darf auch ein paar Minuten fern gesehen werden. Es sollte nur keine Gewohnheit im kindlichen Alltag sein. Denn dauerhaftes Fernsehen macht Kinder passiv, also lieber spielen, vorlesen oder raus an die frische Luft!

Weiterstöbern: 

Fotos posten?! Was deine Kinder darüber wissen sollten!

Silvester feiern mit Kindern: Die schönsten Ideen zum Nachmachen

Mein Kind hat keine Freunde: Was kann ich tun?

Kategorien: