Weite EleganzDie Palazzo-Hose ist die schicke Alternative zum Kleid

Du liebst deine Kleider über alles. Doch wenn du trotzdem etwas Abwechslung im Kleiderschrank gebrauchen kannst, solltest du in eine Palazzo-Hose investieren.

Es ist schon fast eine Hass-Liebe: Gerade in der kühleren Jahreszeit können die Lieblingskleider schnell zum Problem werden. Es ist zu kalt, um sie mit freien Beinen zu tragen aber auf eine enge Strumpfhose hat man nicht nur wenig Lust, manchmal ist sie auch ganz einfach gar nicht erst eine Option. Die mindestens genauso schicke Alternative? Palazzo-Hosen!

 

Wem steht die Palazzo-Hose?

Die guten Nachrichten vorweg: Grundsätzlich steht die Palazzo-Hose jeder Frau. Dank ihrem taillierten Schnitt zaubert sie eine schlanke Silhouette, ihr ausgestelltes Bein balanciert Kurven aus.

Damit sie jedoch wirklich streckt und nicht etwa staucht, solltest du jedoch folgendes beachten: Kleine Frauen sollten auf hohe Absätze setzen. Wem das jedoch tagsüber zu chic oder aber einfach zu unbequem ist, der greift stattdessen ganz einfach zu Plateau-Sneakern. Oberteile sollten zudem immer in den Bund gesteckt werden, um die schlanke Silhouette zu wahren.

Tipp: Ton in Ton wirkt der Look nicht nur elegant, sondern streckt außerdem noch zusätzlich den Körper.

 

So tragen wir jetzt Palazzo-Hosen statt Kleid

Palazzo-Hosen im Alltag

Wer im Alltag ein Kleid gegen eine Palazzo Hose eintauschen möchte, der ist wahrscheinlich auf der Suche nach einer neuen, chiceren Alternative, wenn es mal keine Jeans sein soll. Die perfekten Stylingpartner für den Alltag sind ein enger Rollkragenpullover und/oder der farblich passende Blazer.

Weite Wollmäntel mit oder ohne Gürtel sehen über der Palazzo Hose übrigens super aus – am liebsten stammen diese ebenfalls aus der gleichen Farbfamilie. Plateau-Sneaker geben zusätzlich Höhe und unterstreichen gleichzeitig den casual Vibe deines Outfits.

Palazzo-Hosen zu besonderen Anlässen

Auch zu besonderen Anlässen lässt sich ein schickes Kleid durch eine Palazzo-Hose ersetzen. Sie hält nicht nur deine Beine warm, sondern verleiht dir einen lässigen und individuellen Look, der sich etwas von dem Meer an Cocktail-Kleidern abhebt.

Zweifelsohne der größte Vorteil? Lästiges runterziehen von Minikleidern bleibt so völlig aus. Soll es besonders chic sein, greifst du am besten zu einer eleganten Bluse. Ansonsten darf es aber auch gern schlichter sein: Ein weißes T-Shirt in Kombination mit Statement-Schmuck und spitzen Heels oder Riemchensandalen sorgt für einen lässigen Look.

 

Die schönsten Palazzo-Hosen im Herbst

 

Zum Weiterlesen:

Diese Hosen machen schlank

Das sind die wichtigsten Jeans-Trends des Jahres

So kombinierst du jetzt Paperbag-Hosen

Kategorien: