Die richtige Jacke für jede Figur

Für jede Figur gibt es eine perfekte Jacke - die Formel dafür lautet: Ausprobieren und Wohlfühlen!
Für jede Figur gibt es eine perfekte Jacke - die Formel dafür lautet: Ausprobieren und Wohlfühlen!
Foto: Getty Images
Inhalt
  1. Kleine Frauen lieben kurze Jacken
  2. Hüftlange Jacken für große Frauen
  3. Perfekte Jacken für Kurven
  4. Blickpunkt Taille: Jacken für schmale und androgyne Frauen
  5. Die wichtigste Styling-Regel

Die perfekte Länge bringt kleine Frauen groß raus und die richtige Passform bringt Kurven am schönsten zur Geltung: Wir verraten, welche Jacke zu welcher Figur passt und wie Vorzüge besonders gut eingesetzt werden können.

Nicht nur Röcke, Hosen oder Kleider können vor- oder unvorteilhaft für unsere Figur sein. Auch Jacken können hervor- oder wegzaubern und uns perfekt in Szene setzen. Unseren Styling-Tipps helfen dabei, die neue Lieblingsjacke zu finden, in der tolles Aussehen und Wohlfühlen immer mit drinstecken.

Noch mehr Tipps für die perfekte Jacke für jede Figur findest du hier in unserer Bildergalerie

 

Kleine Frauen lieben kurze Jacken

Kleine Frauen können mit kurzen, eng geschnitten Jacken ihren Oberkörper betonen und wirken so gerne mal ein paar Zentimeter größer. Modelle, die bis zur Hüfte gehen, sind für kürzere Körper ideal. Aber auch die richtige Länge der Ärmel sollte beachtet werden: Sind sie zu lang, versinken kleine Frauen schnell mal in ihrer Jacke.

Styling-Tricks für kleine Frauen - alles außer High Heels!

 

Hüftlange Jacken für große Frauen

Große Frauen können mit einem hüft- oder polangen Modell ihre Proportionen perfekt hervorheben. Mit kleinen Details rund um die Hüfte – wie etwa einem breiten Bund – stylen große Frauen ein paar Zentimeter ihrer Körpergröße weg. Vorteilhaft sind auch weite und voluminöse Schnitte, die die Figur nicht in die Länge ziehen.

 

Ein Beitrag geteilt von Jil Goetz (@jil.goetz) am

Hier gibt es super Styling-Tipps für große Frauen

 

Perfekte Jacken für Kurven

Weibliche Kurven kommen in körpernah geschnittenen und dabei immer noch figurumspielenden Schnitten am besten zur Geltung. Eine Figur und ihre Rundungen vollkommen zu kaschieren muss nie das Ziel sein. Gürtel oder taillierte Jacken formen die Taille in diesem Sinne und zaubern eine schöne weibliche Figur, ohne Kurven verschwinden zu lassen. Der Po wird durch kurze Jacken betont und durch über den Po reichende Jacken kaschiert. Ein großer Busen kann durch einen langen Revers-Kragen oder einen V-Ausschnitt ein wenig in den Hintergrund treten.

Die besten Styling-Tipps von Plus-Size-Modebloggern

 

Blickpunkt Taille: Jacken für schmale und androgyne Frauen

Zu schmalen Frauen, die eine gerade Figur und eine wenig ausgeprägte Taille haben, passen sehr gerade Schnitte  mit wenig Form am seltensten. Um Hüfte und Taille zu betonen und ein paar weibliche Rundungen zu zaubern, sollten ihre Jacken deshalb entweder tailliert sein oder aber durch Volants im Brustbereich oder Schößchen an der Hüfte Volumen schaffen. Das ergibt eine schöne Silhouette und bringt das Weibliche einer schmalen Figur zur Geltung. Schmale Frauen, denen androgyne oder sogar maskuline Stilbrüche hingegen gefallen, können ihre geradlinige Figur zum Beispiel durch nicht-taillierte Long-Blazer perfekt in Szene setzen.

Du möchtest noch mehr Beratung? Hier findest du 9 Styling-Tipps von Guido Maria Kretschmer

 

Die wichtigste Styling-Regel

Die wichtigste Regel für die perfekte Jacke bei jeder Figur lautet: Anziehen, wohlfühlen und gefallen! Jede Figur ist wie der Mensch in ihr ganz einzigartig. Unsere Tipps helfen beim Suchen, aber die perfekte Jacke für deine Figur musst du am Ende einfach schön finden und anprobieren.

 

Zum Weiterstöbern:

7 Styling-Tipps, die dein Outfit sofort edler aussehen lassen​

Paperbag-Hosen: Warum das Figurwunder jedem steht und wie du es kombinierst

Neckholder: Ob Kleid oder Top, so siehst du sofort eleganter und schlanker aus​

 

Kategorien: