Trend-Frisuren

Mit diesen 3 einfachen Zopffrisuren liegst du diesen Sommer absolut im Trend

Der klassische Pferdeschwanz gehört zu den beliebtesten Zopffrisuren. Kein Wunder - er ist schnell gemacht und perfekt für den Alltag. Doch jeden Tag die gleiche Frisur wird auf Dauer einfach langweilig. Wir haben drei ganz besondere Zopffrisuren für euch, die diesen Sommer absolut im Trend liegen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Frage - ein Zopf ist ein absoluter Allrounder. Wenn wir einen Bad-Hair-Day haben rettet ein klassischer Pferdeschwanz jedes Frisurendrama, wenn im Alltag die Haare nur noch nerven und ständig im Weg sind, wird die wilde Mähne in sekundenschnelle einfach mit eine Zopfgummi zurückgebunden - Haargummis haben wir ja sowieso stets griffbereit - und wenn wir abends eine Portion Glamour versprühen wollen, dann ist ein eleganter Sleek Ponytail die perfekte Wahl. Zopffrisuren können einfach beides - praktisch und stylisch sein. 

Deshalb eignet sich auch keine Frisur so gut für den Sommer wie der Zopf. An heißen Tagen hält das Zopfgummi uns die Haare aus dem Gesicht und sorgt dafür, dass wir unter einer dicken Haarmatte nicht so viel schwitzen. Aber nicht nur für lange Haare sind Zopffrisuren im Sommer geeignet. Auch eine Bob-Frisur läst sich zu einem kleinen Zopf zusammennehmen, der nicht nur super süß ist, sondern dir auch einiges an Zeit einsparen wird. Wer hat an heißen Tagen schon Lust seine Haare täglich zu glätten, zu locken und ewiglich zu stylen, wenn sie uns durch die sommerliche Luftfeuchtigkeit am Ende doch wieder, Frizz sei dank, zu Berge stehen? Die Zeit können wir definitiv besser verbringen. 

Noch mehr schnelle und einfache Frisuren findest du hier: 

Außerdem muss es gar nicht immer ein klassischer Pferdeschwanz sein. Mit einem Zopfgummi lassen sich schließlich auch noch ganz andere Zöpfe schnell und einfach kreieren. Diesen Sommer ist es definitiv an der Zeit, etwas mehr Abwechslung in die tägliche Ponytail-Parade zu bringen. Sei es mit spannenden Haaraccessoires oder kreativen Abwandlungen der beliebten Zopffrisur.

Wir haben drei einfache und sommerliche Zopffrisuren für dich, die wenig Zeit in Anspruch nehmen, der Hitze trotzen und alles andere als langweilig sind!

Boho-Mini-Zöpfe liegen diesen Sommer im Trend

So gut wie jeder Trend, war schon einmal da - so auch die Mini-Zöpfe, die diesen Sommer unser Gesicht einrahmen. Ob geflochten oder zur Kordel gedreht - die kleinen Zöpfe erinnern an 90er-Jahre-Grunge-Looks und Hippie-Frisuren aus den 70er-Jahren. Für einen entspannten Boho-Look drehst du die Haare einfach etwas lockerer ein, als für das Retro-90's-Styling. Leichte Wellen und ein luftiges Boho-Maxikleid runden den Sommerlook ab.

Neben dem coolen Look, sind die Zöpfe auch noch super praktisch. Da du zwei Strähnen der vorderen Haarpartie eindrehst oder flechtest, werden dir die Haare bei heißen Temperaturen nicht lästig ins Gesicht hängen oder gar kleben bleiben, wenn der Schweiß ausbricht - und dabei musst du nichtmals auf offene Haare verzichten. 

Für die sommerliche Zopffrisur benutzt du am besten elastische Mini-Haargummis in deiner eigenen Haarfarbe für ein dezentes und natürliches Styling oder du setzt auf Kontraste.

Statt die Strähnen zu flechten oder zu kordeln, kannst du auch einfach in regelmäßigen Abständen Haargummis in den Mini-Zopf einarbeiten. Ziehe die einzelnen Haarpartien zwischen den Zopfgummis etwas auseinander- so entsteht der stylische Sommer-Look von Supermodel Gigi Hadid. 

Schleifen, Scrunchies und Co: Süße Zöpfe für kurze Haare

Du trägst deine Haare kurz und probierst liebend gerne neue Bob-Frisuren aus, aber im Sommer nervt dich das ständige Stylen und die Hitze macht dir und deinen Haaren auch zu schaffen? Dann lass etwas frische Luft an den Nacken und binde dir einen kleinen süßen Zopf. Denn auch mit einem Elongated, Hacked oder Little Bob ist ein stylische Zopffrisur möglich.

Diesen Sommer bindest du deine kurzen Haare in ihrer natürlichen Struktur schnell und einfach zu einem Zopf und wertest ihn mit stylischen Haaraccessoires auf. Ob Scrunchies aus Samt oder Organza und Schleifen in allen möglichen Farben und Mustern - die süßen und extravaganten Zopfgummis machen einen simplen Pferdeschwanz zu einem echten Hingucker. 

Hast du schonmal ausprobiert ein Halstuch in deine Haare zu binden? Die eignen sich nämlich ebenfalls perfekt dazu ein langweiliges Haargummi zu verdecken oder können in einen Zopf geflochten werden. Ein einfacher Handgriff, der für einen absoluten Wow-Effekt sorgt. 

Zopffrisuren für den Sommer: Mermaid-Ponytail à la Margot Robbie

Schauspielerin Margot Robbie erschien mit einer oscarwürdigen Zopffrisur zu den diesjährigen Academy Awards. Doch kann eine Frisur für den roten Teppich auch im Alltag funktionieren? Absolut! Denn der tiefe strukturierte Pferdeschwanz, den Celebrity Hairstylist Bryce Scarlett kreiiert hat schreit förmlich: Bronzed Beach Goddess.

Die lässigen Beach Waves, die wir im Sommer durch salzige Meerluft ganz von alleine bekommen, kannst du mit Hilfe von etwas Sea Salt Spray auch ohne Meer ins Haar zaubern. So bekommt die Mähne mehr Struktur und der Zopf, den du tief im Nacken bindest, wird voluminöser. Achte darauf, die Haare nicht zu streng nach hinten zu nehmen. Deine Haare liegen im Zopf locker über den Ohren. 

Strähnen dürfen gerne locker dein Gesicht umspielen, erst recht, wenn du die trendigen Curtain Bangs trägst. Die Mermaid-Zopffrisur lebt von ihrer entspannten Unaufgeregtheit. Für noch mehr Volumen und Lässigkeit, kannst du die Haare am Hinterkopf leicht aus dem Zopf ziehen. Fertig ist der perfekte Sommer-Look! 

Weiterlesen: