Das RezeptDiese einfache Kichererbsensuppe schmeckt wie Hummus!

Hummus zum Löffeln - das klingt zu gut um wahr zu sein. Diese Kichererbsensuppe mit Kürbis lässt den Traum wahr werden. Dazu wärmt sie von innen und ist gesund. So schlemmen wir am liebsten! 

Im Herbst könnte ich mich nur von Suppen ernähren. Nagut, Eintöpfe und Aufläufe sind auch nicht zu vergessen, am wichtigsten ist, dass es noch richtig heiß auf dem Teller landet. Schließlich macht etwas Warmes im Bauch die kalte Jahreszeit gleich viel erträglicher.

Was im Winter die Suppen sind, ist im Sommer Hummus. Hummus mit Gemüse, Hummus zum Grillen, Hummus als Brotaufstrich, den Kichererbsendip könnte ich täglich essen. Nun hat meine Tante es geschafft, beide Welten zu vereinen: Mit der Kichererbsensuppe hat sie sich gleich in mein Herz gekocht. 

Wie Hülsenfrüchte dir beim Abnehmen helfen, ohne dass du es merkst

Hauptzutat der Suppe sind - wie der Name sagt - Kichererbsen. Diese werden aber püriert, so dass eine sämige Konsistenz entsteht. Hummus-Liebhaber aufgepasst: So schmeckt das Rezept tatsächlich fast so, als würdet ihr euren Lieblingsdip löffeln. 

5 Gründe, wieso Hummus so gesund ist

Kürbis und Karotten verleihen der Suppe dazu nicht nur eine hübsche Farbe, sondern auch die herbstliche Note. Die leichte Süße des Kürbis harmoniert übrigens perfekt mit den Kichererbsen - die Kombination kann man sich merken!

Ist Kürbis gesund? 10 Kürbis-Fakten, die du kennen solltest

Zuletzt darf Ras-el-Hanout übrigens nicht fehlen. Das nordafrikanische Gewürz kann man in Deutschland als Mischung kaufen und enthält üblicherweise bis zu 25 verschiedene Zutaten. Dazu gehören zum Beispiel Zimt, Muskat, Ingwer, Chili, aber auch Veilchen- und Lavendelblüten - wir träumen uns dann mal nach Marokko! Wenn es draußen schon regnet, versetzt einen der Duft der Kichererbsensuppe zumindest kulinarisch in den Urlaub.

Marokkanische Küche: 4 einfache, unwiderstehliche Rezepte

 

Das Rezept für die Kichererbsensuppe

Die Kichererbsensuppe sättigt und wärmt von innen.
Die Kichererbsensuppe sättigt und wärmt von innen.
Foto: iStock / haoliang

Zutaten:

  • 4 Möhren (etwa 300 bis 350 Gramm)
  • 250 Gramm Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 große Dose Kichererbsen
  • 1/2 Avocado
  • Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • Zitronensaft
  • Ras-el-Hanout
  • Salz, Chiliflocken, Pfeffer, Zimt, Kreuzkümmel

 

Zubereitung:

  1.  Zwiebeln und Knoblauch hacken.
  2. Alle Zutaten in heißem Olivenöl andünsten, mit Salz, Chiliflocken, Pfeffer, Zimt, Kreuzkümmel und Ras-el-Hanout würzen.
  3. Mit Gemüse- oder Hühnerbrühe bedecken.
  4. Etwa 15-20 Minuten garen, mit Zitronensaft abschmecken.
  5. Avocado würfeln.
  6. Als Topping zwei Esslöffel Kichererbsen aus der Suppe nehmen, mit Avocadowürfeln und Zitronensaft mischen.
  7. Die übrige Suppe pürieren. Mit dem Topping servieren.

Guten Appetit!

Weiterlesen:

 

 

Kategorien: