ArzneienDiese Medikamente sind Gift für deine Leber

Medikamente haben Nebenwirkungen - die meisten davon vergiften unsere Leber. Wir zeigen euch die schädlichsten Arzneien.

 

Wer Medikamente schluckt, hat oft erhöhte Leberwerte. Meistens regulieren sie sich nach dem Absetzen der Arznei. Wer jedoch öfter zu Tabletten greift tut seinen Organen nichts Gutes. Vor allem die Leber, unser "Filterorgan", leidet unter den Inhaltsstoffen vieler Medikamente.

Wer mehrere Medikamente über einen längeren Zeitraum parallel einnimmt, läuft Gefahr, seiner Leber einen Gift-Cocktail zu servieren: Die einzelnen Wirkstoffe können die Nebenwirkungen untereinander verstärken - in gravierenden Fällen kann es sogar zu Leberversagen führen.

Ist ein Arzt involviert, kann er genaue Angaben zur Dosis machen. Das Problem sind eher die rezeptfreien Schmerzmittel, zu denen man oft unbedacht greift. Welches die giftigsten Arzneien sind und wie man Leberschäden erkennen kann, erfährst du im Video oben.

Auch interessant:

Galle - unbekannter Verdauungshelfer​

Kategorien: