DieselverbotDiesel-Fahrverbot in Berlin: 117 Straßenabschnitte sind betroffen

Der Kampf gegen Stickstoffdioxid hat in Berlin seinen Höhenpunkt erreicht. Das Verwaltungsgericht zwingt den Senat etwas zu tun. 20 Straßen in Berlin müssen nun überprüft werden.

Laut den Prognose-Rechnungen der Senatsumweltverwaltung wird der Stickstoffdioxid-Grenzwert im Jahr 2020 abermals überschritten. Ein Fahrverbot sei daher „unausweichlich“. Außerhalb der Umweltzone überprüft die Verwaltung nun die Einführung von Fahrverboten, berichtet die „rrb“.

 

Überprüfung von 20 Straßen

117 Straßenabschnitte sind auf einer Grafik markiert, in denen das Fahrverbot gelten soll. Betroffen sind Dieselfahrzeuge unterhalb der Euro-6-Abgasnorm. Die Senatsverwaltung muss nun überprüfen, wie die Grenzwerte eingehalten werden können, schreibt die „Morgenpost“. Hierbei handelt es sich um Schwerpunktkontrollen, bei denen die Fahrzeuge überprüft werden, welche die 20 zu kontrollierenden Straßen befahren. Die betroffenen Straßen sind: Leipziger Straße, Brückenstraße, Reinhardtstraße, Kapweg, Alt-Moabit, Friedrichstraße, Stromstraß, Hermannstraße, Leonorenstraße, Spandauer Damm, Joachimsthaler Straße, Mariendorfer Damm, Sonnenallee, Oranienstraße, Dorotheenstraße, Behrenstraße, Potsdamer Straße, Kaiserdamm, Kaiser-Friedrich-Straße, Tempelhofer Damm.

Die Abschnitte, um welche es geht, sind zwischen 40 und 200 Metern lang. Die hohe Belastung durch das Stickstoffdioxid ist hier ein lokales Phänomen, denn an diesen Stellen sind die Straßen sehr eng, wodurch der Wind dort kaum durchwehen kann. Auch Bäume sind an diesen Stellen nicht vorhanden.

 

Fahrverbot soll im Sommer 2019 in Kraft treten

Auf den betroffenen Straßen sind täglich rund 530.000 Fahrzeuge unterwegs von denen durchschnittlich 57.000 betroffene Diesel-Autos das Fahrverbot berücksichtigen müssten. Die Überprüfungen zur Umsetzung sind also abzuwarten. Laut Medienberichten soll das Dieselfahrverbot im Sommer 2019 in Kraft treten. Trotz der extremen Situation in Berlin und das immer näherkommende Fahrverbot gehört die Hauptstadt nicht zu den 14 am stärksten betroffenen Städten.

Weiterlesen

>>> Bald 2 Euro pro Liter Sprit? Benzin und Diesel werden immer teurer

>>> Dieselautos: Diesen deutschen Städten droht bald das Fahrverbot!

>>> Hamburg: Fahrverbot für Diesel - JETZT folgen strenge Kontrollen

Kategorien: