BewegendDieses Video von einem Mann, der seine Ehefrau küsst, rührt die ganze Welt

Ein Video der Pilateslehrerin Laura Browning Grant, das zeigt, wie ihr Mann sie küsst, rührt aufgrund der bewegenden Geschichte dahinter die ganze Welt.

Dieses Video von einem Mann, der seine Ehefrau küsst, ist ein viraler Hit
Die Geschichte hinter dem Video von Laura Browning Grat und ihrem Mann Jonathan ist wirklich bewegend.
Foto: iStock

Bereits mehr als 3,3 Millionen Mal wurde das Video, das Laura Browning Grant am 12. Juli 2017 auf ihrem Instagram-Account postete, aufgerufen. 

In dem sehr rührenden Clip ist zu sehen, wie Laura ihren Mann Jonathan küsst  - zum ersten Mal seit Monaten steht er dabei auf. Wer die Geschichte des Paares kennt, weiß, wie besonders dieser Moment für Jonathan und Laura ist, die seit über fünf Jahren verheiratet sind.

Denn kurz vor ihrem fünften Hochzeitstag im März dieses Jahres erhielt Laura einen furchtbaren Anruf. Man teilte ihr mit, dass ihr Mann Jonathan, der als Navy Seal arbeitete, einen Autounfall hatte und nicht ansprechbar sei.

Durch eine akute Gehirnverletzung lag Jonathan lange im Koma. Er hatte nur eine geringe Überlebenschance. Laura war fix und fertig: „Ich war in einem Schockzustand und dachte die ganze Zeit ‚Morgen wird er aufwachen und es wird ihm gut gehen und er wird  aufstehen‘“. 

Nach 17 Tagen war Jonathan noch immer ohne Bewusstsein, aber sein Körper gab nicht auf. Er drückte Lauras Hand. Von da an wusste sie, dass ihr Mann sie hören konnte.  Anfang April war der 35 Jahre alte Jonathan stabil, lag allerdings immer noch im Koma. Er wurde dann in ein 90-tägiges Programm aufgenommen, das Koma-Patienten dabei helfen soll, wieder aufzuwachen.

Laura verließ daraufhin das Haus des Paares und ihr Pilatescenter in North Carolina, um näher bei ihrem Mann sein zu können. Denn die Einrichtung, in die Jonathan verlegt wurde, befindet sich im Bundesstaat Virginia, mehrere Stunden mit dem Auto entfernt.

Erst am 16. Mai erklärten Jonathans Ärzte schließlich, dass er nun vollständig bei Bewusstsein sei. Seitdem macht der 35-Jährige jeden Tag Fortschritte, aber niemand weiß, in welchem Umfang er sich wieder von seinem Unfall erholen wird. Inzwischen kann Jonathan aber wieder selbst atmen und muss auch nicht mehr künstlich ernährt werden. Wobei sein Essen noch püriert wird.

Dennoch ist er zum Überleben zu 100 Prozent auf seine Mitmenschen angewiesen. Für die 32 Jahre alte Laura ist es außerdem besonders schwer, dass ihr Mann noch nicht wieder richtig sprechen kann: „Wir bekommen ein Nicken und auch Lippenbewegungen, aber nichts Beständiges.“

Jeden Tag verbringt Laura zehn Stunden in der Reha-Einrichtung, in der Jonathan lebt. Durch seine Gehirnverletzung kann es häufiger dazu kommen, dass er wütend wird und dies auch an seiner Frau auslässt. Doch Laura bleibt bei ihm. Auch wenn es für sie gefühlmäßig schwierig festzustellen ist, ob Jonathan sie liebt.

Gerade darum ist das hier zu sehende Video des Paares ein so großer Meilenstein. Wie ganz deutlich zu sehen ist, sucht Jonathan den Kontakt zu seiner Frau und küsst sie – auf den Mund und den Hals. Dass er dabei steht, war monatelang nicht denkbar. 

 

Too special not to share... #staystrongjonnygrant

Ein Beitrag geteilt von Laura Browning Grant (@laurabpilates) am

Das Video entstand bei einer Physiotherapiesitzung in der letzten Woche. An diesem Abend war es für Laura, als würde sie einen Blick auf ihren Mann vor dem Unfall werfen können.

Die Pilateslehrerin hätte niemals geglaubt, dass das Video solch eine Wirkung haben würde. Mehr als 3,3 Millionen Mal wurde es bereits angesehen. „Viele Menschen (in einer ähnlichen Situation) haben geschrieben, wie viel Hoffnung es ihnen gemacht hat“, sagte Laura.

Ein Problem, mit dem sich das Ehepaar nun noch konfrontiert sieht, sind ihre Finanzen. Da Jonathan aufgrund seines Gesundheitszustands wohl nicht mehr arbeiten können wird und Laura derzeit keinen Pilatesunterricht mehr gibt, um für ihren Mann da zu sein, wird das Geld wahrscheinlich irgendwann knapp werden. 

Aus diesem Grund gibt es eine GoFundMe-Seite. Hier kann man Laura und Jonathan mit einer Spende unterstützen. Derzeit wurden bereits mehr als 71.000 der notwendigen 100.000 US-Dollar gespendet.

Laura ist sehr dankbar für die Unterstützung ihrer Familie, ihrer Freunde und der Pilates-Community. Sie versucht, einen Tag nach dem anderen zu schaffen.

Als nächstes möchte das Paar nun erreichen, dass Jonathan in eine Reha-Einrichtung verlegt wird, die näher an ihrem Zuhause ist. Doch dies muss erst noch die Versicherung bestätigen. In Zukunft wird außerdem die Frage eine Rolle spielen, ob das Ehepaar Kinder haben kann, so wie es sich das gewünscht hat. Doch darauf gibt es noch keine definitive Antwort. 

Für Laura ist es am schwierigsten, wenn sie die Realität einholt. „Ich trauere um den Mann, den ich geheiratet habe und um unser Leben, realisiere aber gleichzeitig, dass das neue Leben, das vor uns liegt, genauso schön sein wird.“

Wir wünschen dem Paar auf jeden Fall nur das Beste!


Video: Das passiert mit deinem Körper, wenn du nicht genug schläfst

 
Kategorien: