Kurz vor Silvester

Dieter Bohlen: Fiese Demütigung! Ausgerechnet ProSieben…

Dieter Bohlen muss kurz vor dem Jahreswechsel eine Niederlage verkraften: Im großen Quotenduell am Samstagabend unterlag er (nicht nur) ProSieben.  

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Poptitan Dieter Bohlen reitet die Welle des Erfolgs wie einen wilden Stier beim Rodeo: Mal sitzt er fest im Sattel, mal landet er schmerzhaft auf seinem Allerwertesten.
Doch diese Niederlage dürfte ihm besonders wehtun: Ausgerechnet am Wochenende nach den besinnlichen Festtagen mit Weihnachtsfilmen in Endlosschleife unterlag der Showmaster seinem größten Konkurrenten. 

Dieter Bohlen: Darum muss er jetzt wirklich SCHLUSS machen!

Dieter Bohlen vs. ProSieben

Am Samstag (28. Dezember) zeigte RTL mit "Absolut Dieter Bohlen" eine dreistündige Dokumentation über den ehemaligen 'Modern Talking'-Star. 
Das Problem war nur: Kaum jemand wollte zusehen! In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen schalteten laut 'DWDL.de' gerade einmal 790.000 Menschen ein – magere 9,6 Prozent Marktanteil. 
Beim Gesamtpublikum schnitt der Entertainer sogar noch schlechter ab: Insgesamt sahen 1,72 Millionen Zuschauer "Absolut Dieter Bohlen", was einen Mini-Marktanteil von 6,1 Prozent ergab.  

Der Jahresrückblick "Galileo Big Pictures" lockte ab 20:15 Uhr zwar mit 1,32 Millionen Zuschauer vergleichsweise weniger Menschen zu ProSieben als Dieter Bohlen zu RTL. Dafür punktete die Sendung in der werberelevanten Zielgruppe: Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei 10,6 Prozent und damit höher als bei "Absolut Dieter Bohlen". 

Die größte Überraschung allerdings war der Gewinner des großen Samstagsduells: Mit "Wer weiß denn sowas XXL" lockte Das Erste vor allem junge Leute an und ging mit einem Marktanteil von 15,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen als Sieger vom Platz. 

Dieter Bohlen: Diese skurrile Macke hat der Supertalent-Juror in Hotels

Der Poptitan zwischen Sieg und Niederlage

2019 war ein unruhiges Jahr für Dieter Bohlen. Im Sommer begeisterte er Deutschland mit seinem großen Bühnen-Comeback und löste einen regelrechten 'Modern Talking'-Hype aus. 
Im Fernsehen war er dafür nicht ganz so erfolgreich. Schon länger muss sich der Star-Juror über sinkende Quoten beim "Supertalent" ärgern. 
Diese hatten auch dafür gesorgt, dass der Poptitan im Quotenduell gegen Schlagerschnuckel Florian Silbereisen den Kürzeren zog: "Das Supertalent" ging Anfang November neben Floris "Schlagerboom 2019" sang- und klanglos unter!

Weiterlesen: