Vermisster MusikerDieter Bohlen: Grausames Detail überschattet Küblböck-Botschaft

Seit dem frühen Sonntagmorgen gilt Daniel Küblböck als vermisst. Er soll kurz vor Neufundland von einem Kreuzfahrschiff ins kalte Wasser gesprungen sein. In einem Video äußerte sich nun auch DSDS-Juror Dieter Bohlen zu den Vorkommnissen. Dabei hätte er allerdings besser auf seine Kleiderwahl achten sollen…

++ 

UPDATE
10.09.2018 15 Uhr

Dieter Bohlen hat sich bereits auf seinem Instagram Account zu Wort gemeldet und sich entschuldigt. Er erklärt: „Das ist völlig falsch rüber gekommen. Mir tut das total leid, wenn ihr das falsch verstanden habt. Daniel war echt ein Freund. Den hab ich total lieb gehabt. Wir haben uns gut verstanden. Und ich wollte ihm was Nettes sagen.“

++

Die Suche nach Daniel Küblböck lief bis zum Montagmittag auf Hochtouren. Das Kreuzfahrtschiff „AIDAluna“ und die Küstenwache durchsuchten stundenlang das 10,5 Grad kalte Wasser. Doch von dem Musiker fehlt nach wie vor jede Spur.

In Deutschland ist das Medienecho auf diese schreckliche Nachricht groß. Und auch Pop-Titan Dieter Bohlen äußerte sich inzwischen. Doch bei seinem emotionalen Statement auf Instagram fällt ein makabres Detail sofort ins Auge. Auf dem Pullover den Dieter im Video trägt, ist in großen Buchstaben „be one with the ocean“ (zu Deutsch: „Sei eins mit dem Ozean“) zu lesen.

In Anbetracht der Umstände scheint dieser Pullover eindeutig die falsche Kleiderwahl zu sein. Eine Absicht kann Dieter Bohlen aber keinen falls unterstellt werden. In diesem Pullover ist er schon länger auf seinem Instagram-Profil unterwegs. Dennoch hätte man auch für eine spontan entstandene Videobotschaft die Kleiderwahl etwas überdenken können.

Suizid-Gedanken? Kreisen deine Gedanken darum, dein Leben zu beenden? Sprich mit anderen Menschen darüber! Hier findest du Hilfe in vermeintlich ausweglosen Lebenssituationen: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222.

Weiterlesen:

Kategorien: