Oktoberfest 2017Dirndl-Trend: Jetzt auch in jedem Discounter zu kaufen!

Einfach billig oder ein ernst zu nehmendes Trachten-Outfit? Lidl, Aldi, C&A und Tchibo bieten den Dirndl-Trend inzwischen auch an. Unsere Tipps.

Dirndl Oktoberfest 2017 Trend Discounter
Fest verpackt: Der Dirndl-Trend erreicht jetzt auch die Discounter
Foto: iStock
Inhalt
  1. Dirndl-Trend 2017: im Mainstream angekommen
  2. Imagelwandel beim Dirndl-Trend
  3. Klassische Traditionsware oder günstige Online- oder Discounterware
  4. Günstiges Dirndl: Darauf solltest du achten
  5. Günstig und auch gut? 

 

Dirndl-Trend 2017: im Mainstream angekommen

Mehr als 50 Euro muss man selten ausgeben, wenn man bei den Discountern, in günstigen Online-Shops, bei Tchibo oder C&A Dirndl kauft. Rechtzeitig vor dem Oktoberfest bieten inzwischen fast alle die klassische Tracht an.

 

Imagelwandel beim Dirndl-Trend

Während vor einigen Jahren Dirndl noch als völlig spießig galten, sind sie mittlerweile total angesagt. Nicht nur bei älteren Damen, sondern auch bei jungen Mädels. Und zwar nicht nur Bayern!

Jetzt finden auch Hamburgerinnen, Flensburgerinnen oder Berlinerinnen Dirndl toll. Und es muss auch nicht unbedingt das Oktoberfest sein, auf dem diese klassische Tracht getragen wird. Auch ein Sommerfest eignet sich für das neue Dirndl. 

 

Klassische Traditionsware oder günstige Online- oder Discounterware

Wer traditionell bei Trachtensherstellern wie Lodenfrey oder Angermaier einkaufen geht, wird mindestens 200 Euro los für ein Dirndl. Das ist für viele, die es nur einmal probieren wollen oder vielleicht nur ein einziges Mal auf das Oktoberfest gehen, schlichtweg zu viel Geld.

Genau für diese Zielgruppe sind die günstigen Varianten aus den Discountern wie Lidl und Onlineshops wie Lesara eine gute Alternative. Dirndl gibt es meistens schon für unter 50 Euro. Männer kommen für eine Lederhose oft mit dem gleichen Betrag davon.

Mal in einfacher Baumwolle, dann wieder im knisternden Polyester. Wie man richtig eingekauft, und trotzdem nicht viel Geld ausgibt, hat das Computer Fachmagazin Chip jetzt erklärt.

 

Günstiges Dirndl: Darauf solltest du achten

Wenn Frauen Dirndl tragen ... 

  • Sollte das Dirndl bloß nicht zu kurz sein! Besser: knie- oder knöchellang
  • Muss die Bluse aus Baumwolle sein. Bitte keine Kompromisse! 
  • Weiße Strümpfe sind bei Frauen in Dirndln ein absolutes No-Go
  • Nie, wirklich niemals Sneaker zu einem Dirndl tragen
  • Alle Farben sind erlaubt. Allerdings: Bitte kein Animal-Print, das sieht nach Fasching aus

Wenn sich Männer Lederhose und Co. kleiden ... 

  • Lederhose? Ja, bitte! Je nach Figur lieber eine längere Variante. Das passt jedem 
  • Unbedingt ein Trachtenhemd tragen. T-Shirt? Nein!
  • Haferlschuhe sind ein Muss
  • Dazu einen Filz- oder oder Samtweste tragen
 

Günstig und auch gut? 

Auch günstige Dirndl können richtig toll aussehen. Wichtig ist es nur, auf die Qualität zu achten. Knisterndes Polyester ist nicht nur unbequem, sondern schaut auch billig aus. Wer also auf Baumwolle setzt, und bei der Länge der Hose oder des Rocks aufpasst, macht nicht viel falsch.

​***

Das Video zeigt euch die passenden Flechtfrisuren zum Oktoberfest Style.

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Weiterlesen:

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte