Weniger Douglas-Filialen Douglas vor dem Aus? Parfümeriekette schließt mehrere Filialen

Gleich 70 Filialen der Parfümeriekette Douglas werden 2020 geschlossen. Was steckt hinter diesem drastischen Schritt?

Die Parfümeriekette Douglas betreibt europaweit 2.400 Filialen, davon sollen nun 70 geschlossen werden. Tatsächlich handelt es sich überwiegend um Filialen außerhalb Deutschlands, erklärte eine Unternehmenssprecherin.

 

Parfümeriekette Douglas schließt 70 Filialen

Bei einer umfassenden Analyse in den vergangenen Monaten habe sich ergeben, dass diese 70 Filialen keine langfristige Entwicklungsperspektive hätten. Es seien derzeit allerdings noch fast alle profitabel.

Bis Ende 2020 will Douglas sich von den 70 Filialen durch Zusammenlegungen, Verkäufe oder Nichtverlängerung auslaufender Mietverträge trennen. Dabei soll die berufliche Zukunft der Mitarbeiter nicht in Vergessenheit geraten. "Wir bemühen uns dabei, möglichst allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine adäquate, alternative Stelle bei Douglas anzubieten", sagte die Sprecherin.

 

Douglas sieht Zukunft im Online-Geschäft 

In Zukunft will sich das Unternehmen lieber auf die Modernisierung und Neueröffnung von sogenannten Flagshipstores in den Metropolregionen konzentrieren und hier auch die durch die Schließung der anderen Filialen frei werdenden Mittel investieren.

Auch das Online-Geschäft soll weiter ausgebaut werden. Neben Parfümerieprodukten soll es auch vermehrt Mode und Accessoires im Angebot geben. Im Zuge dessen wurden bereits diverse Zukäufe, wie zuletzt des Edel-Onlineshops Niche Beauty, getätigt.

Weiterlesen:

Kategorien: