Tragisch!Dreijährige stirbt beim Zahnarzt

Vollnarkose 3-Jährige stirbt Zahnarzt
Häufig unterschätztes Risiko: Zahn-Op unter Vollnarkose bei Kindern (Symbolfoto)
Foto: iStock

Wie schrecklich! In Kalifornien starb ein dreijähriges Mädchen während einer Zahnoperation in einer Klinik. Die genaue Todesursache steht noch nicht fest. 

Es sollte ein Routineeingriff werden: Bei der dreijährigen Daleyza Avila Hernandez sollten zwei Zähne gezogen und zwei mit Füllungen versehen werden. Dafür wurde das Kind in Vollnarkose gelegt. Noch während des Eingriffs erlitt die Kleine einen Herzstillstand. Ein Sprecher der Kinderzahnklinik gab an, dass Daleyza auf ein Narkosemedikament reagiert habe. 

 

In der Klinik: Dreijährige stirbt beim Zahnarzt

Die Eltern sind zutief erschüttert. Gegenüber dem Sender FOX40 klagt die Mutter an: "Ich habe meine Tochter zum Zahnarzt gebracht, damit ihre Zähne in Ordnung kommen. Und 30 Minuten später bringt man sie mir tot zurück."

Für diese Operation übergaben die Eltern das Kind in das "Childrens Dental Surgery Center" in Stockton. Laut eigenen Angaben auf der Webseite ist diese Klinik auf Eingriffe bei Kindern spezialisiert. Jetzt sagten die Eltern, sie würden alles daransetzen, dass die Klinik geschlossen würde und die Verantwortlichen strafrechtlich belangt würden. 

Dieses Video zeigt ein weiteres schweres Schicksal: Leben mit einem behinderten Kind

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: