Wenige Wochen nach dem Tod seiner FrauDuane Chapman: Herzinfarkt? TV-Kopfgeldjäger Dog in Klinik

Schock für alle Fans von Duane „Dog“ Chapman. Der TV-Kopfgeldjäger wurde mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert.

Für TV-Kopfgeldjäger Duane „Dog“ Chapman (66) läuft es aktuell alles andere als gut. Erst vor Kurzem verstarb seine Frau an Krebs, nun kämpft Dog selbst mit gesundheitlichen Problemen

 

Duane „Dog“ Chapman: Herzinfarkt?

Auch das noch. TV-Kopfgeldjäger Dog liegt im Krankenhaus. Er hat offenbar einen Herzinfarkt erlitten und muss sich nun erholen. Laut dem US-Magazin TMZ soll Duane Chapman über Schmerzen in der Brust geklagt haben und sich nun in einer Klinik im US-Bundesstaat Colorado befinden. Auf Twitter schrieb ein Sprecher des Reality-TV-Stars: „Ich kann bestätigen, dass Dog in ärztlicher Behandlung ist und sich erholt. Danke für all eure Genesungswünsche – macht so weiter.“

 

Duane „Dog“ Chapman: Gebrochenes Herz nach Tod seiner Frau

Wie es mit Dog weitergeht, ist noch unklar. Bisher sind weder die Notwendigkeit einer Operation noch der Auslöser der Herzprobleme geklärt. Doch die letzten Monate waren sehr schwer und belastend für den sonst so toughen TV-Kopfgeldjäger. Erst Ende Juni war seine Ehefrau Beth gestorben. Mit nur 51 Jahren verlor sie den Kampf gegen den Kehlkopfkrebs. Ein Verlust, der nicht nur Dog sondern die ganze Familie schwer getroffen hat. In Interviews gab Duane Chapman seither stets offen zu, dass ihn der Tod seiner Frau sehr belaste und brach sogar mehrfach in Tränen aus. Es scheint als hätte nun nicht nur seine Seele, sondern auch sein Körper unter dieser schweren Zeit zu leiden.

Weiterlesen:

 

Kategorien: